Wallstein Verlag

Lesungen und Buchpräsentationen



2021
Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli August September

Oktober

Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Hamburg
Adresse: Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2

zur Person

Hanjo Kesting (Kommentierung), Sonja Beißwenger und Wolf Diedrich Sprenger (Lesung)

Beginn: 17.00 Uhr
Ort: Weimar
Adresse: Anna-Amalia-Bibliothek, Platz der Demokratie 4
Website: www.klassik-stiftung.de

zur Personzum Buch

Lorenz Engell liest aus seinem neuen Buch und diskutiert darüber mit der Medienphilosophin Astrid Deuber-Mankowsky in der Reihe „Lesen! Buchvorstellungen in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek“

Beginn: 18.00 Uhr
Ort: Zürich, Schweiz
Adresse: Zentralbibliothek, Hermann-Escher-Saal, Zähringerplatz 6
Website: www.zb.uzh.ch

zur Personzum Buch

Eine gute Geschichte hat die Macht, die Leserin und den Leser zu fesseln. Wie aber entsteht eine gute Geschichte? In seinem Erzählband «Malinois» schreibt Lukas Bärfuss, dass jede Erzählung eine zweite Geschichte enthalte, nämlich jene ihrer Entstehung: «Den Leser braucht das nicht zu kümmern, aber für einen Schriftsteller ist diese zweite, ungeschriebene Geschichte fast so wichtig wie die gedruckte.» Im Gespräch mit Martina Läubli (NZZ am Sonntag) spricht der Schweizer Schriftsteller über die Geschichten hinter seinen Geschichten. Und über ihre Wirkung auf die Menschen und die Verantwortung von Geschichtenerzählern. Dazu liest Lukas Bärfuss Texte aus dem Erzählband «Malinois», dem Essayband «Die Krone der Schöpfung» sowie Unveröffentlichtes.

Moderation: Martina Läubli, NZZ am Sonntag

Für diese Veranstaltung benötigen Sie ein Covid-Zertifikat.



Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Hannover
Adresse: Neustädter Hof- und Stadtkirche, Rote Reihe 8
Website: stadtakademie-hannover.de

zur Personzum Buch

Buchpräsentation

Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Salzburg, Österreich
Adresse: Literaturhaus, Strubergasse 23
Website: www.literaturhaus-salzburg.at

zur Personzum Buch

Sie hatte ihr Leben dem Lesen und Schreiben gewidmet. Doch plötzlich zerbricht alles um sie herum, eine Diktatur etabliert sich, die versucht, jede Erinnerung und alle Spuren von Geschichte zu löschen. Der Erzählerin bleibt als einziger Ausdrucksmöglichkeit ein »Soundblog«, in dem sie zu ergründen versucht, wann und wie der politische Umbruch begonnen hat. Cécile Wajsbrot beschreibt in ihrem Roman die Angst vor einer Wiederholung der Geschichte und beschäftigt sich mit der beunruhigenden politischen Entwicklung der letzten Jahre.

In Lesung und Gespräch nähern wir uns diesem sprachmächtigen Buch und geben auch Einblick in das soeben erschienene neueste Buch von Cécile Wajsbrot „Nevermore“. Er handelt von einer Übersetzerin, die in einem Dresdner Rückzugsort an der Übertragung von Virginia Woolfs „To the lighthouse“ arbeitet. Der Roman entwirft einen gewaltigen Echoraum, der vom einstmals zerstörten Dresden bis zur verbotenen Zone rund um Tschernobyl reicht.

Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Berlin
Adresse: Mendelssohn-Remise, Jägerstraße 51
Website: www.haus-fuer-poesie.org

zur Personzum Buch

ACHTUNG: NEUER ORT - Die Veranstaltung wurde aufgrund der hohen Nachfrage vom Haus für Poesie in die Mendelssohn-Remise (Jägerstr. 51) verlegt!

Lesung & Gespräch mit Rainer René Mueller (Autor, Heidelberg) | Moderation: Lothar Müller (Literaturkritiker, Berlin)


 

Beginn: 18.00 Uhr
Ort: Weimar
Adresse: Goethe-Nationalmuseum, Festsaal, Frauenplan 1

Beginn: 18.00 Uhr
Ort: Hannover
Adresse: Neustädter Hof- und Stadtkirche, Rote Reihe 8

zur Personzum Buch

Friedrich Dürrenmatt: Die Panne
Hanjo Kesting (Kommentierung), Wolf Dietrich Sprenger (Lesung)

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Kleines Wiesental
Adresse: Kulturhaus Ried

zur Personzum Buch

Mehr Informationen in Kürze hier.

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Münster
Adresse: Hörsaalgebäude, Raum H3, Schlossplatz 46
Website: www.uni-muenster.de

zur Personzum Buch

Bitte beachten Sie, dass beim Besuch der Veranstaltung die 3G-Regel (geimpft, genesen, getestet) sowie die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske gilt. Da wir unser Programm den jeweils geltenden Hygienebestimmungen und Sicherheitsmaßnahmen anpassen, bitten wir Sie, sich vor Ihrem Besuch über die Zugangsvoraussetzungen und mögliche Änderungen auf unserer Website zu informieren.

Ein Besuch der Veranstaltung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Die Platzzahl ist begrenzt. Bitte beachten Sie, dass pro Teilnehmer:in eine separate Anmeldung erforderlich ist.



Beginn: 18.00 Uhr
Ort: Zürich, Schweiz
Adresse: Zentralbibliothek, Hermann-Escher-Saal, Zähringerplatz 6
Website: www.zuerich-liest.ch

zur Personzum Buch

Lesung und Gespräch im Rahmen von »Zürich liest«
 

In seinem Erzählband «Malinois» schreibt Lukas Bärfuss, dass jede Erzählung eine zweite Geschichte enthalte, nämlich jene ihrer Entstehung. Im Gespräch mit Martina Läubli (NZZ am Sonntag) spricht der Schweizer Schriftsteller über diese ungeschriebenen Geschichten und liest aus verschiedenen Werken.

Eine gute Geschichte hat die Macht, die Leserinnen und Leser zu fesseln. Wie aber entsteht eine gute Geschichte? In seinem Erzählband «Malinois» schreibt Lukas Bärfuss, dass jede Erzählung eine zweite Geschichte enthalte, nämlich jene ihrer Entstehung: «Den Leser braucht das nicht zu kümmern, aber für einen Schriftsteller ist diese zweite, ungeschriebene Geschichte fast so wichtig wie die gedruckte.» Im Gespräch mit Martina Läubli (NZZ am Sonntag) spricht der Schweizer Schriftsteller über die Geschichten hinter seinen Geschichten. Und über ihre Wirkung auf die Menschen. Dazu liest Lukas Bärfuss Texte aus dem Erzählband «Malinois», dem Essayband «Die Krone der Schöpfung» sowie Unveröffentlichtes.



Beginn: 18.30 Uhr
Ort: Berlin
Adresse: Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstraße 22-24
Website: www.berlin.de

zur Personzum Buch

Buchvorstellung und Gespräch
 

Mitwirkende:

Begrüßung: Prof. Dr. Frank Bösch (Direktor des Leibniz-Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam)

Dr. Stefan Zeppenfeld (Historiker und Buchautor)

Safter Çınar (Migrationsbeauftragter des DGB a.D. und Sprecher des Türkischen Bundes in Berlin-Brandenburg)

Moderation: Gün Tank


Bitte melden Sie sich für die Veranstaltung an: https://www.berlin.de/politische-bildung/veranstaltungen/veranstaltungen-der-berliner-landeszentrale/online-anmelden/formular.680951.php?veranstaltung=vom_gast_zum_gastwirt_29.10.2021.



 

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Bad Lauchstädt
Adresse: Goethe-Theater

zur Personzum Buch

Podiumsgespräch mit Denis Scheck



November

Ort: Salzburg, Österreich
Adresse: Literaturhaus, Strubergasse 23

zur Person

Mehr Informationen in Kürze hier.

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Göttingen
Adresse: Hotel Freigeist, Berliner Straße 30
Website: www.literaturherbst.com

zur Personzum Buch

Das außergewöhnliche Leben der Ärztin und Politikerin

Aber ich habe mich nicht entmutigen lassen — dieses titelge- bende Statement (Wallstein 2019) trifft Maria Daelens Haltung zur männerdominierten Umwelt und verhalf ihr zum Erfolg. Als Ärztin war sie bereits in den 1930er Jahren selbstständig, in den 50er und 60er Jahren eine der wenigen Frauen im Bundesministerium des Innern und Delegierte im Europarat. Die Historikerin Maren Richter ermöglicht durch die Aufarbeitung des Lebens dieser außerge- wöhnlichen Frau einen besonderen Blick auf die Entwicklungen des 20. Jahrhunderts. Die Fotografien und bisher unveröffentlichten Quellen wie der Briefwechsel mit ihrem Lebenspartner Wilhelm Furtwängler lassen ganz nah ran an dieses Frauenleben, das Richter mit Thedel von Wallmoden (Wallstein Verlag) bespricht.



Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Jena
Adresse: Villa Rosenthal, Mälzerstraße 11

zur Personzum Buch

Lesung und Gespräch

Ort: Zürich, Schweiz
Adresse: Universität Zürich, Uni Zürich-Zentrum, Hörsaalangabe beim Haupteingang, Rämistrasse 71
Website: www.ds.uzh.ch

zur Person

Organisation: Prof. Dr. Philipp Theisohn, Deutsches Seminar, und Gesa Schneider, Literaturhaus Zürich

Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Sankt Veit an der Glan, Österreich
Adresse: Rathaushof Sankt Veit an der Glan, Hauptplatz 1

zur Personzum Buch

-Die Veranstaltung muss aufgrund von Pandemiebeschränkungen bedauerlicherweise abgesagt werden.-

Anna Baar liest aus ihrem neuen Roman »Nil«.
Einführung: Wilhelm Huber

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Wien, Österreich
Adresse: Alte Schmiede, Literarisches Quartier, Schönlaterngasse 9

zum Buch

Buchpräsentation

Mehr Informationen in Kürze hier.

Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Hannover
Adresse: Literarischer Salon

zur Personzum Buch

1979 schreibt Peter Handke, dessen Arbeit an Langsame Heimkehrkrisenhaft ist, seiner Lektorin Elisabeth Borchers: »Die Zeit gestern mit Dir hat mich ganz überzeugt, daß Du für den Text das Richtige weißt.« Er bittet sie, »zu korrigieren oder wiederherzustellen, was Du recht findest«. Nicht immer wurde Borchers so freundlich dazu eingeladen – Peter Weiss etwa fremdelte, nachdem sie dessen Ästhetik des Widerstands überarbeitet hatte; das Buch wurde bekanntlich ein Erfolg, wie auch das von Handke. Die Arbeit zwischen Autor:innen und Lektor:innen ist wichtig, ambivalent und vielgestaltig – geht es doch um die gemeinsame Arbeit an einem Text. Ines Barner hat sich dieses »kollaborative Schreiben« anhand von vier Paaren genau angesehen: Borchers–Handke ist eines davon. Ein anderes Christian Döring und Marcel Beyer, die in den frühen 90ern Beyers Flughunde überarbeiten. Wie funktioniert Lektorieren als literarische Praxis, fragt Salon-Moderator Matthias Vogel. Wird es nicht auch Zeit, dass Lektor:innen als »unsichtbare Zweite« mehr beachtet werden?

Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Heidelberg
Adresse: Deutsch-Amerikanisches Institut (DAI), Sofienstraße 12

zur Personzum Buch

Podiumsgespräch mit Peter Sloterdijk



Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Stendal
Adresse: Domstift, Am Dom 18 a

Datum: 10.11. bis 14.11.2021
Ort: Wien, Österreich
Adresse: Messegelände, Messeplatz 1
Website: www.buchwien.at



Wir sind als Mitaussteller dabei - ihr findet uns bei Zslonay/C.H.Beck am Stand C09!

Ort: Bregenz, Österreich
Adresse: Vorarlberger Landesbibliothek, Fluherstraße 4

zur Personzum Buch

Mehr Informationen in Kürze hier.

Ort: Tübingen
Adresse: Rathaus

zur Personzum Buch

Mehr Informationen in Kürze hier.

Ort: Tübingen
Adresse: Weltethos-Institut, Hintere Grabenstraße 26

zur Personzum Buch

Mehr Informationen in Kürze hier.

Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Schwerte
Adresse: Evangelische Akademie Villigst, Iserlohner Str. 25

Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Paris, Frankreich
Adresse: Maison Heinrich Heine, Cité internationale universitaire de Paris

zur Personzum Buch

Podiumsgespräch mit Peter Sloterdijk



Ort: Einbeck
Adresse: Multifunktionshalle, Kohnser Weg 3c

zur Personzum Buch

Mehr Informationen in Kürze hier.

Beginn: 18.00 Uhr
Ort: Bonn
Adresse: Theater, Am Boeselagerhof 1

zur Personzum Buch

Podiumsgespräch mit Eckart von Hirschhausen



Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Osnabrück
Adresse: Remarque-Hotel

zur Personzum Buch

Voltaire: Über die Toleranz

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Bremen
Adresse: Stadtbibliothek am Wallsaal, Am Wall 201

zur Person

Iwan Gontscharow: Oblomow
Hanjo Kesting (Kommentierung), Jürgen Thormann (Lesung)

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Köln
Adresse: Literaturhaus, Großer Griechenmarkt 39

zur Personzum Buch

Literarische Lesung mit Safiye Can und Ilija Trojanow

Beginn: 18.00 Uhr
Ort: Hannover
Adresse: Neustädter Hof- und Stadtkirche, Rote Reihe 8

zur Personzum Buch

Joseph von Eichendorff: Aus dem Leben eines Taugenichts
Hanjo Kesting (Kommentierung), Volker Hanisch (Lesung)

Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Paris, Frankreich
Adresse: Maison Heinrich Heine, Cité internationale universitaire de Paris

zur Personzum Buch

Podiumsgespräch mit Claus Peymann



Dezember

Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Berlin
Adresse: Urania, An der Urania 17

zur Personzum Buch

Gespräch mit Martin Mosebach



Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Bonn
Adresse: Buchhandlung Böttger, Thomas-Mann-Str. 41
Website: www.buchhandlung-boettger.de

Ort: Köln
Adresse: Stadtbibliothek, Josef-Haubrich-Hof 1

zur Personzum Buch

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Buchhandlung Bittner statt.

Beginn: 18.00 Uhr
Ort: Stuttgart
Adresse: Württembergische Landesbibliothek, Vortragssaal
Website: www.wlb-stuttgart.de

zur Personzum Buch

Prof. Dr. Jacco Pekelder (Utrecht/Saarbrücken)
Moderation: Dr. Christian Westerhoff
Vortragsreihe der Bibliothek für Zeitgeschichte
In Zusammenarbeit mit der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus

Zugangs-Link zur Veranstaltung folgt in Kürze.
 

Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Hannover
Adresse: Literarischer Salon
Website: www.literarischersalon.de

Ort: Frankfurt
Adresse: Literaturhaus, Schöne Aussicht 2
Website: literaturhaus-frankfurt.de

zur Personzum Buch

MODERATION: MICHAEL BRAUN

Drei Gedichtbände, drei Stimmen, 90 Minuten 

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. 

Die Veranstaltung findet als Hybridveranstaltung statt. 

Tickets:
Saalticket 7 / 4 Euro (erhältlich ab 01.10.) 
Streamingticket 5 Euro



Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Osnabrück
Adresse: Remarque-Hotel

zur Personzum Buch

Jean-Jacques Rousseau: Zurück zur Natur

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Ettersburg
Adresse: Schloss Ettersburg, Am Schloß 1

zur Personzum Buch

Gespräch mit Martin Mosebach



Beginn: 19.30 Uhr
Ort: Stuttgart
Adresse: Literaturhaus, Breitscheidstr. 4

zur Personzum Buch

Mehr Informationen in Kürze hier.

Januar

Beginn: 14.00 Uhr
Ort: Bozen, Italien
Adresse: Waltherhaus - Haus der Kultur, Schlernstraße 1

zur Personzum Buch

Lesung im Rahmen des Literaturtags 2022

Mehr Informationen in Kürze hier.

März

Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Bonn
Adresse: Buchhandlung Böttger, Thomas-Mann-Str. 41

zur Personzum Buch

Mehr Informationen in Kürze hier.

nach oben