Wallstein Verlag
Autorenfoto
© Nils-Christian Engel

Daniela Danz


Daniela Danz wurde 1976 in Eisenach geboren und studierte Kunstgeschichte und Deutsche Literatur in Tübingen, Prag, Berlin und Halle, wo sie über Krankenhauskirchenbau promovierte. Sie arbeitet als Autorin und Leiterin des Schillerhauses in Rudolstadt, lehrt an der Universität Hildesheim und lebt mit ihrer Familie in Kranichfeld.
2021 erhält sie den ersten Günter Kunert Literaturpreis für Lyrik und 2020 den Literaturpreis der A und A Kulturstiftung für ihr literarisches Werk, 2019 wurde sie für einen Auszug aus dem Manuskript von »Wildniß« mit dem Deutschen Preis für Nature Writing ausgezeichnet.

www.danieladanz.de


Bücher:

Wildniß
Wildniß
Gedichte

ISBN 978-3-8353-3833-3
€ 18,00 (D) | € 18,50 (A)

Lange Fluchten
Lange Fluchten
Roman

ISBN 978-3-8353-1841-0
€ 18,90 (D) | € 19,50 (A)

Herzpunkt der Anlage
Herzpunkt der Anlage
Der Krankenhauskirchenbau der Weimarer Republik

ISBN 978-3-8353-1681-2
€ 49,90 (D) | € 51,30 (A)

V
V
Gedichte

ISBN 978-3-8353-1377-4
€ 16,90 (D) | € 17,40 (A)

Pontus
Pontus
Gedichte

ISBN 978-3-8353-0476-5
€ 14,90 (D) | € 15,40 (A)

Türmer
Türmer
Roman

ISBN 978-3-8353-0042-2
€ 16,00 (D) | € 16,50 (A)


Veranstaltungen:

Frankfurt
23. März 2021
Ein Abend mit drei Gedichtbänden

Moderator des Abend ist Michael Braun. Er stellt die Lyrikerinnen Daniela Danz und Anja Kampmann, sowie den Lyriker Arne Rautenberg vor. Diese drei haben Gedichtbände geschrieben, die zu den wichtigsten des Jahres gehören. Unsere Autorin Daniela Danz spricht über ihren neuen poetisch kraftvollen Gedichtband »Wildniß«.



Streaming-Ticket € 5,- 

Tickets kaufen



Weitere Informationen zum Livestream finden Sie auf der Homepage des Literaturhauses Frankfurt. 



 
mehr
alle Termine
nach oben