Wallstein Verlag
Autorenfoto
© Nils-Christian Engel

Daniela Danz


Daniela Danz wurde 1976 in Eisenach geboren und studierte Kunstgeschichte und Deutsche Literatur in Tübingen, Prag, Berlin und Halle, wo sie über Krankenhauskirchenbau promovierte. Sie arbeitet als Autorin, lehrt an der Universität Hildesheim und lebt mit ihrer Familie in Kranichfeld. Von 2013 bis 2020 leitete sie das Schillerhaus und ist seit 2021 Vizepräsidentin der Akademie der Wissenschaft und Literatur Mainz.
2022 erhält sie den Lyrikpreis Orphil der Landeshauptstadt Wiesbaden, 2021 den ersten Günter Kunert Literaturpreis für Lyrik und 2020 den Literaturpreis der A und A Kulturstiftung für ihr literarisches Werk; 2019 wurde sie für einen Auszug aus dem Manuskript von »Wildniß« mit dem Deutschen Preis für Nature Writing ausgezeichnet.

www.danieladanz.de


Daniela Danz wird mit dem Lyrikpreis Orphil der Landeshauptstadt Wiesbaden 2022 ausgezeichnet!

Wir gratulieren unserer Autorin Daniela Danz zu dieser Auszeichnung und freuen uns schon auf die Preisverleihung Anfang Juni.

Der Lyrikpreis Orphil der Landeshauptstadt Wiesbaden geht in diesem Jahr an die Lyrikerin und Schriftstellerin Daniela Danz für ihr bisheriges lyrisches Werk, insbesondere ihren 2020 bei uns erschienenen Band »Wildniß«. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre vergeben. 

»Wie kaum einer anderen Stimme der deutschsprachigen Lyrik gelingt es Daniela Danz, in ihren Gedichten Resonanzräume zu schaffen, die Vergangenheit und Gegenwart in Beziehung zueinander setzen. (...) Danz begegnet ihren Stoffen geschichtsbewusst, mit politischer Haltung und in steter Auseinandersetzung mit der literarischen Tradition, in der ihre Texte sich bewegen.«, heißt es in der Begründung der Jury bestehend aus Carolin Callies (Lyrikerin und Literaturvermittlerin), Beate Tröger (freie Literaturkritikerin) und Björn Jager (Leiter Hessisches Literaturforum im Mousonturm).

Hier geht es zu weiteren Informationen sowie zur Einladung zur Preisverleihung, die am 2. Juni im Wiesbadener Literaturhaus Villa Clementine stattfinden wird. 



Bücher:

Wildniß
Wildniß
Gedichte

ISBN 978-3-8353-3833-3
€ 18,00 (D) | € 18,50 (A)

Lange Fluchten
Lange Fluchten
Roman

ISBN 978-3-8353-1841-0
€ 18,90 (D) | € 19,50 (A)

Herzpunkt der Anlage
Herzpunkt der Anlage
Der Krankenhauskirchenbau der Weimarer Republik

ISBN 978-3-8353-1681-2
€ 49,90 (D) | € 51,30 (A)

V
V
Gedichte

ISBN 978-3-8353-1377-4
€ 16,90 (D) | € 17,40 (A)

Pontus
Pontus
Gedichte

ISBN 978-3-8353-0476-5
€ 14,90 (D) | € 15,40 (A)

Türmer
Türmer
Roman

ISBN 978-3-8353-0042-2
€ 16,00 (D) | € 16,50 (A)


Veranstaltungen:

Wiesbaden
02. Juni 2022
Preisverleihung

 

Begrüßung: Axel Imholz, Kulturdezernent



Moderation: Beate Tröger



Verleihung des Orphil-Debütpreises an Ronya OthmannLaudatio: Carolin CalliesLesung Ronya Othmann



Verleihung des Lyrikpreises Orphil an Daniela DanzLaudatio: Björn JagerLesung Daniela Danz



Musikalische Umrahmung.



Der Eintritt ist frei. Kostenfreie Einlasskarten sind in der Tourist-Info erhältlich.



Stifterin der Lyrikpreise „Orphil“ ist Ilse Konell, Witwe des 1991 verstorbenen Dichters George Konell. Dieser verbrachte viele Jahre seines Lebens in Wiesbaden.

mehr
alle Termine
nach oben