Wallstein Verlag



Über das Marionettentheater


Mit der Kunstbetrachtung »Über die allmähliche Verfertigung der Gedanken beim Reden«, vier Briefen von Heinrich von Kleist sowie den Kapiteln 1 bis 3 aus »Das Erste Buch Mose« des Alten Testaments

Mit einer Einleitung von László F. Földényi

Reihe: Typographische Bibliothek; Bd. 8


Kleists berühmter Essay über die Anmut - zum 200. Todestag des unglücklichen Dichters am 21. November 2011 typographisch gestaltet von Klaus Detjen.


Heinrich von Kleist thematisiert in seiner 1810 in den »Berliner Abendblättern« erschienenen berühmten Betrachtung »Über das Marionettentheater« den Verlust von Anmut und Grazie durch das reflektierende Bewusstsein. Ungetrübt durch dieses ist die Puppe dem menschlichen Tänzer an Anmut überlegen und darüber hinaus dem naiv unschuldigen Tier verwandt. Erst wenn unsere Erkenntnisse »gleichsam durch ein Unendliches gegangen« sind, kann sich die Grazie wieder einfinden, da sie am reinsten da erscheine, wo »gar keins, oder ein unendliches Bewußtsein [ist], d.h. in dem Gliedermann, oder in dem Gott«.
Die asymmetrisch angelegte Gestaltung von Klaus Detjen im durchgehend zweifarbigen Druck illustriert den Aspekt des Unstimmigen, Inkohärenten, auch Bruchstückhaften in der Kleistschen Dichtung: vier unterschiedliche, jedoch miteinander korrespondierende Text- und somit Typographieebenen erzeugen ein polymediales Muster.
Heinrich von Kleist

Heinrich von Kleist, geb. 1777 in Frankfurt/Oder, gest. am 21. November 1811 durch Suizid (mit Henriette Vogel) am Wannsee, war einer der größten und wirkungsvollsten deutschen Dramatiker und Erzähler.

mehr

Klaus Detjen

Klaus Detjen, geb. 1943 in Breslau, ist Typograf und Buchgestalter und lebt in der Nähe von Hamburg. Bis 2009 war er Professor für Typografie und Gestaltung an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel. Er ist Herausgeber und Gestalter der Reihen »Typographische ...

mehr




Das Geheul
Allen Ginsberg

€34,00

Der Verwaiser
Samuel Beckett

€34,00

Deutschland
Heinrich Heine

€34,00

Die Enzyklopädie der Toten
Danilo Kiš

€34,00

Blüthenstaub
Novalis

€29,00

Tenderenda der Phantast
Hugo Ball

€29,00

Ein Brief
Hugo von Hofmannsthal

€29,00

Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch
Jean Paul

€29,00

In der Strafkolonie
Franz Kafka

€29,00

Ein Sturz in den Malstrom
Edgar Allan Poe

€29,00
nach oben