Wallstein Verlag



Der Verwaiser


Hg., gestaltet und mit einer Nachbemerkung von Klaus Detjen. Mit einem Nachwort von Oliver Sturm

Reihe: Typographische Bibliothek; Bd. 16


Samuel Becketts schaurige Parabel typographisch gestaltet von Klaus Detjen.


Ein einziges Bild wird in Samuel Becketts Prosaerzählung »Der Verwaiser« präzisiert: Zweihundert entblößte Körper befinden sich in einem großen, halbdunklen Zylinder (der »Bleibe«). Die Menschen hier sind in vier Gruppen eingeteilt, deren einzige Tätigkeit darin besteht, sich im Zylinder zu orientieren und nach Möglichkeit einen Ausweg zu finden. So gibt es diejenigen, die ständig in Bewegung sind, diejenigen, die manchmal innehalten, sodann die Sesshaften und am Ende solche, die das Suchen bereits aufgegeben haben.
Klaus Detjen überträgt den Handlungsraum des Zylinders typographisch auf die Doppelseite. Seine Grafiken zeichnen die Bewegungen der Figuren nach.
Samuel Beckett

Samuel Beckett (1906 -1989) gilt als einer der bedeutendsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1969 wurde er mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Sein bekanntestes Werk, mit dem er weltberühmt wurde, ist das Theaterstück »Warten auf Godot«. Seine ...

mehr

Klaus Detjen

Klaus Detjen, geb. 1943 in Breslau, ist Typograf und Buchgestalter und lebt in der Nähe von Hamburg. Bis 2009 war er Professor für Typografie und Gestaltung an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel. Er ist Herausgeber und Gestalter der Reihen »Typographische ...

mehr



Pressestimmen


Das Geheul
Allen Ginsberg

€34,00

Deutschland
Heinrich Heine

€34,00

Die Enzyklopädie der Toten
Danilo Kiš

€34,00

Blüthenstaub
Novalis

€29,00

Tenderenda der Phantast
Hugo Ball

€29,00

Ein Brief
Hugo von Hofmannsthal

€29,00

Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch
Jean Paul

€29,00

In der Strafkolonie
Franz Kafka

€29,00

Über das Marionettentheater
Heinrich von Kleist

€29,00

Ein Sturz in den Malstrom
Edgar Allan Poe

€29,00
nach oben