Wallstein Verlag



Des Luftschiffers Giannozzo Seebuch


Hg., gestaltet und mit einer Nachbemerkung versehen von Klaus Detjen. Mit einem Nachwort von Norbert Miller

Reihe: Typographische Bibliothek; Bd. 10


Ein Reisebericht von hin- und mitreißender Erzähl- und Fabulierkunst.


Jean Paul nimmt uns mit auf seine wundersamen, phantastischen Luftschiffs-Ausflüge, die über verschiedenste deutsche Landschaften und Städte bis zu den Schweizer Bergen führen. Dabei lässt er die Welt Revue passieren, und überzieht seine Landsleute mit allerlei Kritik, Hohn und Spott. Seinen zu vierzehn Fahrten gebündelten Reisebericht betitelt er mit »Matrosen-Almanach« oder »Luftschiffs-Journal«. Im Mittelpunkt steht sein Akteur Giannozzo, der zahlreichen skurrilen Begegnungen und grotesken Abenteuern ausgesetzt ist und ständig mit seinem Ballon gegen die schwer kalkulierbaren Elemente kämpft.
In einem Brief vom 23. Januar 1801 gesteht Jean Paul: »Ich bin […] wilder als sonst. Ich lege viele meiner Urteile einem über ganz Deutschland (in der Montgolfiere) wegschiffenden Giannozzo, einem wilden Menschenverächter, in den Mund, der bloß in seinem Namen spricht«.
Mit der zweispaltig angelegten Typographie des Textteils und darin wechselnden Höhen der Schriftblöcke, die den Raum der Seiten ständig ausmessen, zeichnet Klaus Detjen die Wolkenformationen der Himmels-Erlebnisse des Giannozzo nach. In einer besonderen, zweifarbig angelegten, über dreißig Seiten reichenden graphisch-typographischen Suite werden vierzehn Momente der Fahrten des Giannozzo aufgerufen, die als Illustrationen das visuelle Zentrum des Buches markieren.
Jean Paul

Jean Paul (Johann Paul Friedrich Richter), wurde am 21. März 1763 in Wunsiedel im Fichtelgebirge geboren und starb am 14. November 1825 in Bayreuth. Er war einer der größten und auch eigenwilligsten deutschsprachigen Schriftsteller des ausgehenden 18. ...

mehr

Norbert Miller

Norbert Miller, geb. 1937, ist emeritierter Professor für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Deutsche Philologie an der TU Berlin. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher und Studien zur Literatur-, Kunst- und Musikgeschichte vom 18. ...

mehr

Klaus Detjen

Klaus Detjen, geb. 1943 in Breslau, ist Typograf und Buchgestalter und lebt in der Nähe von Hamburg. Bis 2009 war er Professor für Typografie und Gestaltung an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel. Er ist Herausgeber und Gestalter der Reihen »Typographische ...

mehr




Der Verwaiser
Samuel Beckett

€34,00

Deutschland
Heinrich Heine

€34,00

Die Enzyklopädie der Toten
Danilo Kiš

€34,00

Blüthenstaub
Novalis

€29,00

Tenderenda der Phantast
Hugo Ball

€29,00

Ein Brief
Hugo von Hofmannsthal

€29,00

In der Strafkolonie
Franz Kafka

€29,00

Über das Marionettentheater
Heinrich von Kleist

€29,00

Ein Sturz in den Malstrom
Edgar Allan Poe

€29,00
nach oben