Wallstein Verlag



Old Glory


Gedichte


Deterings zarte und formstrenge Gedichte balancieren zwischen Witz und Elegie. In ruheloser Neugier holen sie Welt und Geschichte in den Vers und feiern den Augenblick in der Ewigkeit.


Heinrich Deterings neue Gedichte vermessen räumliche und zeitliche Distanzen, sie führen nach Kilchberg und Kapernaum, nach Auerstedt und Lemberg, nach Texas und an den Li-Fluss. Sie erkunden Elvis Presleys Graceland und folgen Buffalo Bills Wildwest-Show nach Weimar. In geschmeidiger Formkunst und in spielerischer Balance von Komik und Trauer befragen sie die Orte nach ihrer Geschichte: nach den Toten unter der Grasnarbe, nach der Möglichkeit von Glück.

Kilchberg
täglich andere Ängste
und immer dieselbe Angst
die erste die letzte die längste:
dass du nicht langst
dass du nie genug bist
dass du nie genügst
dass deine Sicherheit Lug ist
dass du lügst
Angst vor offenen Plätzen
Gier nach dem eigenen Platz
nachts das alte Entsetzen
morgens der nächste Satz
Heinrich Detering

Heinrich Detering, geb. 1959, lehrt Neuere deutsche Literatur und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Göttingen. 2003 erhielt er den Julius-Campe-, 2012 den H.-C.-Andersen-Preis. 2014 war er Aston Poet in Residence in Birmingham, 2012 ...

mehr




An der Nachtwand
Heinrich Detering

€22,00

Amerika 1766
Benjamin Franklin und Gottfried Achenwall

€20,00

Holzfrevel und Heilsverlust
Heinrich Detering

€38,00

Menschen im Weltgarten
Heinrich Detering

€40,00

Im wilden Paradies
Henrik Wergeland

€24,00

Untertauchen
Heinrich Detering

€20,00

Goethe und die chinesischen Fräulein
Heinrich Detering und Yuan Tan

€20,00

Das Werk
Irmgard Keun

€39,00

Wundertiere
Heinrich Detering

€18,90

Der Buddha in der deutschen Dichtung

€19,90

Die Launen der Poesie
Harald Hartung

€24,90

Ungarn und Europa

€10,00
nach oben