Wallstein Verlag



Für alle die im Herzen barfuß sind


Lyrik und Prosa

Herausgegeben von Peter Hamm. Aus dem Tschechischen übersetzt von Reiner Kunze, Christa Rothmeier, Felix Philipp Ingold und Urs Heftrich


Einzigartige Dichtung aus Tschechien - bissig und charmant. Skácel ist Naturlyriker und kritischer Denker zugleich.


Jan Skácels Lyrik ist voller Klang und Bilder. In kurzen Versen lässt der Dichter Landschaften entstehen, beschwört Vergangenes und beschreibt oder vielmehr feiert immer wieder die Natur. Dabei verbindet Skácel die Freude an Metrum und Takt mit einem klugen Spiel der Traditionen und seiner Vorgänger. Oft mit Trakl und Hölderlin verglichen, entwickelte der tschechische Dichter eine ganz eigene Sprache, in der sich romantische Naturbeschreibung mit politischem Scharfsinn verbindet und Alltagsbeobachtung mit lyrischem Formenreichtum vermischt wird. Diese Auswahl von Skácels Gedichten und Miniaturen ist eine Einladung, sein Werk kennenzulernen oder wieder zu lesen, das fast hundert Jahre nach der Geburt des Dichters immer noch voller Frische und Aktualität ist.
Drei Texte über Jan Skácel komplettieren den Band, von Peter Handke, Philippe Jaccottet und Peter Hamm.

Die laubigen laubfrösche bitten laut
(der morgen stellt sich häufig taub und blind)
mit laub auf den stimmen mit zungen betaut
für alle die im herzen barfuß sind
Jan Skácel

Jan Skácel, geb. 1922 in Vnorovy, war ein einflussreicher, in seiner Heimat zeitweise verbotener Autor der Tschechislowakei. Skácel arbeitete nach seinem Studium beim Rundfunk und als Chefredakteur im Kulturressort. Er veröffentlichte zahlreiche Gedichtbände ...

mehr

Peter Hamm

Peter Hamm, (1937-2019) war Lyriker, Herausgeber, Kritiker und Dokumentarfilmer . Er arbeitete viele Jahre für den Bayerischen Rundfunk und lebte bis zu seinem Tod in Tutzing.

mehr



Pressestimmen


Peter Handke und kein Ende
Peter Hamm

€20,00

Es leben die Illusionen
Peter Handke / Peter Hamm

€20,00
nach oben