Wallstein Verlag

Andreas Erb


Andreas Erb, geb. 1958 in Baden-Baden, ist Bildender Künstler und Literaturwissenschaftler an der Universität Duisburg-Essen.
Veröffentlichungen u. a.:
Antje Rávic Strubel: Schlupfloch Literatur (Hg., 2016); Bernhard Jaumann: Tatorte und Schreibräume – Spurensicherungen (Hg., 2015); Von hier aus (zusammen mit Norbert Scheuer, 2013).


Bücher:

im Handgemenge mit Piraten
im Handgemenge mit Piraten
Allerlei Seestücke

ISBN 978-3-8353-3891-3
€ 14,00 (D) | € 14,40 (A)

Alle Gebiete in einer Krise
Alle Gebiete in einer Krise
Joseph Beuys - Lesen ohne Publikum - Esther Kinsky liest Charles Olson ...

ISBN 978-3-8353-3890-6
€ 14,00 (D) | € 14,40 (A)

allen Winden offen
allen Winden offen
Janis Joplin & Jimi Hendrix – Island – Pestilenzen

ISBN 978-3-8353-3763-3
€ 16,50 (D) | € 17,00 (A)

in flüchtiger Berührung
in flüchtiger Berührung
Istanbul - heute

ISBN 978-3-8353-3695-7
€ 14,00 (D) | € 14,40 (A)

Niemand weiß, wie ich gewesen
Niemand weiß, wie ich gewesen
Nachklänge, Übersetzungen, Korrespondenzen - und Engel

ISBN 978-3-8353-3694-0
€ 14,00 (D) | € 14,40 (A)

… immer steigend, kommt Ihr auf die Höhen
… immer steigend, kommt Ihr auf die Höhen
Bergübergänge

ISBN 978-3-8353-3038-2
€ 14,00 (D) | € 14,40 (A)

nach oben