Wallstein Verlag



Moments musicaux


Tage mit TWA

Reihe: Göttinger Sudelblätter


Zum 70. Geburtstag Hans Wollschlägers am 17. März 2005: eine sehr persönliche Erinnerung an Theodor W. Adorno.


Im Juni 1960 fährt der 25jährige Hans Wollschläger von Bamberg nach Wien. Er reist als Vorsitzender der deutschen Sektion der Internationalen Gustav Mahler Gesellschaft zu den Feierlichkeiten anläßlich des 100. Geburtstags des Komponisten an: Die Feier soll dem seit 1933 in Vergessenheit geratenen und auch nach 1945 noch immer ungeachteten, ja verschmähten Komponisten neue Aufmerksamkeit verschaffen; sein Werk steht im Zentrum des Programmes der Wiener Festwochen. Als Festredner ist ein aus dem amerikanischen Exil heimgekehrter Professor aus Frankfurt am Main geladen, der zu dieser Zeit gerade sein großes Buch über Mahler abgeschlossen hat: Theodor Wiesengrund Adorno. Wollschläger trifft hier das erste Mal mit Adorno zusammen: Er besucht mit ihm gemeinsam Orchesterproben u.a. der Wiener Philharmoniker unter Herbert von Karajan sowie die große Ausstellung »Gustav Mahler und seine Zeit« in der Secession und führt - nicht zuletzt - Dialoge mit ihm über »das Innerste von Musik« - Gespräche, deren Nachhall Wollschläger sich bis heute bewahrt hat.
Die mehrtägige Begegnung mit dem Mann, der (neben Arno Schmidt) zu seinem »geistigen Vater« werden sollte, steht im Zentrum dieses sehr persönlichen Erinnerungstextes über Adorno, den Wollschläger zu den größten Schriftstellern des Jahrhunderts zählt.

Woran erkennt man die Bedeutung eines Menschen für das eigene Leben? Auch daran, daß man sich später, im Zu-Späten, immer wieder wünscht, noch einmal mit ihm reden zu können. Ich würde es gern tun, um ihm Respekt und Liebe zu bezeigen - und um ihm zu widersprechen.

Aus der Reihe von Hans Wollschlägers »Schriften in Einzelausgaben« sind lieferbar:
»Tiere sehen dich an«. Essays, Reden. ISBN 3-89244-516-8
Die bewaffneten Wallfahrten gen Jerusalem. Geschichte der Kreuzzüge. ISBN 3-89244-659-8
Karl May. Grundriß eines gebrochenen Lebens. ISBN 3-89244-740-3

Dieser Titel ist vergriffen, aber der Text ist in »Der andere Stoff. Fragmente zu Gustav Mahler« 978-3-8353-0588-5 enthalten.
Hans Wollschläger

Hans Wollschläger (1935-2007) war Übersetzer (u. a. James Joyce »Ulysses«), Schriftsteller, Historiker, Religionskritiker, Rhetor, Essayist und Literaturhistoriker. Er erhielt neben vielen anderen Auszeichnungen 1982 den erstmals vergebenen Arno-Schmidt-Preis. ...

mehr




Das Beet des Zaddiks
Małgorzata Szejnert

€12,90

Reduktion & Tempo
Matthias Politycki

€12,90

Dantes Gesänge - Gerät zum Einfangen der Zukunft
Ralph Dutli

€12,90

›Complicirte mannigfache Harmonie‹

€12,90

Fluchthelferin Poesie
Stefan Weidner

€12,90

Die Akte zum Manuskript Nr. 3930150
Laurent Gillard de Kéranflec’h

€12,90

Sommer mit Waschbär
Hermann Peter Piwitt

€9,90

XX
Marcel Beyer

€12,90

Vergessen wir Europa?
Adolf Muschg

€9,90

»Es ist ein Unmensch keines Mitleids fähig«
Stefana Sabin

€9,90

Abenteuer - was ist das?
Felicitas Hoppe

€9,90

Der Schriftsteller als Politiker
Stefana Sabin

€9,90
nach oben