Wallstein Verlag


Norbert Scheuer trifft Wilhelm Raabe


Der Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2019

Herausgegeben von Hubert Winkels


Reden und Essays zu Wilhelm Raabe und Norbert Scheuer, der 2019 den Wilhelm Raabe-Literaturpreis für »Winterbienen« erhielt.


Alle Dinge dieser Welt sind einander ähnlich. Das Kleinste korrespondiert mit dem Größten, und noch im Kontrast steckt Verwandtschaft. Nikolaus von Kues ist einer der Philosophen, die diese Einsicht durch die Zeiten getragen haben. Bis heute, bis in die Eifel, bis in Norbert Scheuers Roman »Winterbienen«.
Der Roman spielt in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs. Über der Eifel kreisen die alliierten Jagdflugzeuge. Egidius Arimond ist aufgrund seiner Epilepsie wehruntauglich. Er kümmert sich um seine Bienen und nutzt präparierte Bienenstöcke als Fluchthilfen jüdischer Mitmenschen, was in den letzten Kriegstagen für ihn immer gefährlicher wird.
Die Autoren des Bandes gehen dem Soziallleben der Insekten, dem Luftkrieg und der Literatur, der prägenden Kraft lateinischer Sentenzen und der speziellen Schönheit der Erzählungen von Norbert Scheuer nach, einem optisch-realistischen Erzähler unserer Zeit - auch in der Tradition Wilhelm Raabes.

Mit Beiträgen von Patrick Bahners, Claudia Groh, Katrin Hillgruber, Thomas Münz, Norbert Scheuer, Marie Schmidt, Matthias Sträßner, Dietrich und Katharina Schubert
Hubert Winkels

Hubert Winkels, geb. 1955, ist Literaturredakteur des Deutschlandfunks in Köln und Literaturkritiker. Sein Schwerpunkt liegt in der deutschsprachigen Literatur. Veröffentlichungen u. a.: Petra Morsbach trifft Wilhelm Raabe (2018); Heinz Strunk trifft ...

mehr




Judith Schalansky trifft Wilhelm Raabe

€12,00

Raabe und heute

€29,90

Petra Morsbach trifft Wilhelm Raabe

€12,00
nach oben