Wallstein Verlag


Judith Schalansky trifft Wilhelm Raabe


Der Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2018

Herausgegeben von Hubert Winkels


Reden und Essays zu Wilhelm Raabe und Judith Schalansky, die 2018 den Wilhelm Raabe-Literaturpreis für »Verzeichnis einiger Verluste« erhielt.


Ausgehend von verlorengegangenen Natur- und Kunstgegenständen wie einer verschwundenen Insel im Pazifik, dem Skelett eines Einhorns, dem abgerissenen Palast der Republik oder einer ausgestorbenen Tigerart entwirft Judith Schalansky ein - natürlich unvollständiges Verzeichnis - des Verschollenen und Verschwundenen. Das »Verzeichnis einiger Verluste« hat keine Gattungsbezeichnung, es bietet eine ganz neue Gattung an: die poetische Archivierung der verschwundenen Dinge, die auf diese Weise eine Wiederauferstehung in der Verwandlung erfahren: als literarische Erzählung. Es ist eine glückliche Verbindung: die Archive und Wunderkammern der jungen Berlinerin und des alten Braunschweigers Wilhelm Raabe.

Mit Beiträgen von Judith Schalansky, Heike Gfrereis, Katrin Hillgruber, Jochen Luckhardt und Matthias Strässner.
Hubert Winkels

Hubert Winkels, geb. 1955, ist Literaturredakteur des Deutschlandfunks in Köln und Literaturkritiker. Sein Schwerpunkt liegt in der deutschsprachigen Literatur. Veröffentlichungen u. a.: Petra Morsbach trifft Wilhelm Raabe (2018); Heinz Strunk trifft ...

mehr




Norbert Scheuer trifft Wilhelm Raabe

€12,00

Raabe und heute

€29,90

Petra Morsbach trifft Wilhelm Raabe

€12,00
nach oben