Wallstein Verlag

Gefährdete Demokratie - Resiliente Demokratie


Beiträge aus Forschung und Praxis

Herausgegeben von Carl-Hans Hauptmeyer, Christian Hellwig, Christiane Schröder, Abelina Junge und Denise Hoins

Reihe: Schriften zur Didaktik der Demokratie; Bd. 8


Demokratie braucht kontinuierliche Reflexion.


Demokratien sind stets multiplen Herausforderungen ausgesetzt. Angesichts der Auswirkungen globaler Krisen geraten demokratische Systeme verstärkt unter Druck. Der Handlungsbedarf für eine resiliente Demokratie, die aus sich heraus demokratiefeindliche Tendenzen abwehren kann, wird größer. In diesem interdisziplinär angelegten Band treffen fachwissenschaftliche Auseinandersetzungen mit Demokratisierungsprozessen auf Praxiserfahrungen aus der historisch-politischen Bildungsarbeit. Dabei werden unter anderem historische Zäsuren im demokratischen System sowie die damit verbundenen gesellschaftlichen Aushandlungsprozesse analysiert. Der Transfer dieser Themen in die schulische und außerschulische Bildung wird durch eine multiperspektivische Betrachtung verschiedener Vermittlungsangebote und -strategien reflektiert.

Aus dem Inhalt
Thomas Schaarschmidt: Ein Masterplan zur stabilen Demokratie?
Michele Barricelli: Demokratiegeschichte als Aufgabe der historisch-politischen Bildung
Theresa Bechtel: Demokratiebildung in der Schule am Beispiel von Demokratie und Nation
Oliver Rathkolb: Plädoyer für mehr zeithistorische und neue Formen der Demokratiebildung
Carl-Hans Hauptmeyer

Carl-Hans Hauptmeyer war bis 2013 Professor für Geschichte des Späten Mittelalters und der Frühen Neuzeit sowie Regionalgeschichte an der Leibniz Universität Hannover. Er ist aktuell u.a. Koordinator der Forschungsinitiative »Rotary in Deutschland von ...

mehr

Christian Hellwig

Christian Hellwig studierte Politik und Geschichte in Hannover und ist leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Didaktik der Demokratie an der Leibniz Universität Hannover. Veröffentlichungen u. a.: Die innerdeutsche Grenze als Realität ...

mehr

Denise Hoins

Denise Hoins studierte Geschichte und Philosophie an der Leibniz Universität Hannover und ist dort derzeit als wissenschaftliche Hilfskraft am Historischen Seminar tätig.

mehr

Abelina Junge

Abelina Junge: Abelina Junge studierte Staatswissenschaften in Passau und Geschichte in Hannover. Sie arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik der Demokratie an der Leibniz Universität Hannover.

mehr

Christiane Schröder

Christiane Schröder ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik der Demokratie sowie Geschäftsführerin des interdisziplinären Forschungszentrums »Center for Inclusive Citizenship« (CINC) an der Leibniz Universität Hannover und arbeitet ...

mehr




Der mühsame Weg zur Demokratie

€44,00

Umstrittenes Vermögen
Jana Stoklasa

€34,00

Die Dömitzer Brücken

€24,90

Der Gorleben-Treck 1979

€29,00

Die Klosterkammer Hannover 1931-1955

€29,90

Die inszenierte Grenze
Christian Hellwig

€24,90

Ideologie und Eigensinn

€29,90
nach oben