Wallstein Verlag


Urkundenbuch des Klosters Riddagshausen


Bearbeitet von Horst Rüdiger Jarck

Reihe: Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen; Bd. 317


Das Kloster Riddagshausen prägte durch seine herausragende Stellung als wirtschaftliches und geistliches Zentrum das Land Braunschweig nachhaltig.


Das in Braunschweig gelegene Zisterzienserkloster Riddagshausen blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. 1145 im Interessenbereich des welfischen Hauses und der sich entwickelnden Stadt Braunschweig gegründet, wurde das Kloster mehrfach zu einem Stützpunkt der Landesherren gegenüber der Stadt. Dabei kam es verschiedentlich zu militärischer Bedrohung, in konfessionellen Auseinandersetzungen wie 1492 wurde das Kloster sogar zeitweilig zerstört. Zugleich war es ein geistliches Zentrum der breiten Bevölkerung und übte Einfluss auf Klöster im Reich aus, beispielsweise als Mutterkloster von Marienrode und Wahlshausen an der Fulda. Wirtschaftlich war es durch seinen reichen Besitz sowie den Salz- und Tuchhandel prägend für die Region.
Der umfangreiche Urkundenbestand des Klosters umfasst die Zeit vom 12. bis zum 18. Jahrhundert. In zwei Bänden werden 1.087 Urkunden bis in das Jahr 1500 abgedruckt, mit Kurzregesten zugänglich gemacht und durch ausführliche Register erschlossen. Die Begründungen der Schenkungen, Stiftungen und Amtsgeschäfte vermitteln einen Eindruck des wirtschaftlichen und sozialen Lebens sowie des religiösen und politischen Wandels, geben zugleich aber auch Einblick in Angst, Vertrauen sowie tiefe Gläubigkeit.
Horst Rüdiger Jarck

Horst Rüdiger Jarck, geb. 1941, Dr. phil. Er ist wissenschaftlicher Archivar und war bis 2006 Leiter des Niedersächsischen Staatsarchivs in Wolfenbüttel. Er hat insbesondere regionale biographische Arbeiten und die Herausgabe von Quellen und Forschungen ...

mehr




Urkundenbuch des Stifts Bardowick

€54,90

Die geographische Karte des Niederstifts Münster von Carl Wilckens

€24,90

Urkundenbuch des Klosters Oldenstadt

€39,00

Israel Jacobson (1768-1828)

€29,00

Briefe und Schriften des jungen Karl Goedeke
Karl Goedeke

€54,90

In des Teufels Küche

€29,90

Geschichte und Erinnerung in Niedersachsen und Bremen

€39,00

Alle Wege führen über Rom
Brigide Schwarz

€49,00

Perspektiven der Landesgeschichte

€49,00

Gemein und ungleich
Jonas Hübner

€34,00

Politik und Glaube
Jan-Christian Cordes

€49,00

Diplomatie vor Krieg
Peter H. Stoldt

€39,90
nach oben