Wallstein Verlag



Nützlichkeit und Erkenntnisfortschritt


Eine Geschichte des modernen Wissenschaftsverständnisses

Reihe: Deutsches Museum. Abhandlungen und Berichte - Neue Folge; Bd. 33


Nutzenideale ändern sich. Was bleibt, ist die Einsicht, dass sich die Naturwissenschaften nicht allein an aktuellen Bedürfnissen ausrichten sollten.


Der Aufstieg der modernen Naturwissenschaften war getragen vom Glauben, dass sich das Wissen über die Natur stetig vermehren und sich über kurz oder lang für Mensch und Gesellschaft als nützlich erweisen würde. Wie diese Erwartungen das Selbstverständnis und die Entwicklung der Naturwissenschaften prägten, ist Thema dieses Buches.
Es zeigt sich, dass die Erwartungen sich wiederholt änderten: vom universellen Nutzenideal des 17. und 18. Jahrhunderts bis zum technischen Fortschrittsversprechen, das heute bestimmend ist. Der unerschütterliche Glaube an den Nutzen der Naturwissenschaften war aber immer schon von der Einsicht begleitet, dass der Erkenntnisfortschritt nur dann gewährleistet ist, wenn sich Forschung nicht allein an kurzfristigen Bedürfnissen ausrichtet.
Désirée Schauz schlägt in ihrer Geschichte des modernen Wissenschaftsverständnisses den Bogen von der frühneuzeitlichen Naturforschung bis hin zu den Naturwissenschaften des 20. Jahrhunderts. Mit seiner Langzeitperspektive und seinem begriffsgeschichtlichen Instrumentarium leistet dieses Buch nicht nur einen wichtigen Beitrag zur neuzeitlichen Wissenschaftsgeschichte, sondern bietet zugleich eine historisch fundierte Grundlage für aktuelle Debatten der Wissenschafts- und Innovationspolitik.

Veröffentlichungen Deutsches Museum
Désirée Schauz

Désirée Schauz ist Privatdozentin der TU München. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in der Geschichte der wissenschaftlich-technischen Moderne, der akademischen Vergangenheitspolitik, der Straf- und Wohlfahrtsgeschichte sowie der Begriffs- und Diskursgeschichte. Veröffentlichungen ...

mehr



Pressestimmen


Jenseits des Lichts
Falk Müller

€42,00

Die Geburt des Geoengineerings
Martin Meiske

€29,90

Szenerien und Illusion

€39,90

»Bekennen gegen den Atomstaat«
Michael Schüring

€29,90

Unikat, Index, Quelle

€29,90

Arnold Sommerfeld
Michael Eckert

€39,90

Das Deutsche Museum in der Zeit des Nationalsozialismus

€39,90

Die vier Leben einer Maschine
Ralph Burmester

€29,90

Atombilder

€29,90

Konstruieren, kommunizieren, präsentieren

€49,00

»Schneidige deutsche Mädel«
Evelyn Zegenhagen

€42,00
nach oben