Wallstein Verlag



Gedanken sind Kräfte


Eine persönliche Annäherung an den Widerstand meines Vaters Günther Smend

Reihe: Stuttgarter Stauffenberg-Gedächtnisvorlesung

Jahrgang 2016

Die Kraft der Gedanken gab der Familie Smend Halt in schwierigsten Zeiten.


Der Offizier Günther Smend (1912 – 1944) bezahlte sein Mitwirken im Widerstand gegen den Nationalsozialismus mit dem Leben. Seiner Familie hinterließ er Gedanken und Aufzeichnungen aus der Haft, die für seinen Sohn Axel Smend der Schlüssel zum Verständnis des Vaters sind. Sie zeigen Günther Smend als gläubigen Christen und gaben seinen Hinterbliebenen nach seiner Hinrichtung Halt und Orientierung. Axel Smend, der Kuratoriumsvorsitzende der Stiftung 20. Juli 1944, verknüpft in seinem bewegenden Vortrag die Notizen seines Vaters mit der persönlichen Geschichte seiner Familie, die wie die Angehörigen anderer Widerstandskämpfer nach 1945 Anfeindungen erleben musste.
Axel Smend

Axel Smend, geb. 1944, Sohn des Widerstandskämpfers Günther Smend, studierte Rechtswissenschaften und Französisch. Nach verschiedenen Stationen in der Wirtschaft ist er seit 2010 als Rechtsanwalt in Berlin tätig. Er ist Vorsitzender des Kuratoriums der ...

mehr



Pressestimmen


Josef Wirmer
Anton Wirmer

€7,90

Vom Kreisauer Kreis zum neuen Kreisau
Helmuth Caspar Graf von Moltke

€7,90

Adolf Reichwein und der Kreisauer Kreis
Roland Reichwein

€7,90

Kraft, dem Gewissen zu folgen
Uta Maaß

€7,90

Freiheit und Verantwortung
Uta von Aretin

€7,90

Karl Ludwig Freiherr von und zu Guttenberg
Maria Theodora von dem Bottlenberg-Landsberg

€7,90

Hans-Alexander von Voss 1907-1944
Rüdiger von Voss

€7,90

Auf einmal ein Verräterkind
Berthold Schenk Graf von Stauffenberg

€7,90

Carl Dietrich und Margarete von Trotha - Kreisau und der Kreisauer Kreis
Klaus von Trotha

€9,90

Brüder Stauffenberg
Richard von Weizsäcker

€5,90

Stauffenberg und die Junge Generation im deutschen Widerstand
Detlef Graf von Schwerin

€7,90
nach oben