Wallstein Verlag



Ein Luftwechsel der Empfänglichkeit


Baal, Barlach, Benjamin und andere Essays

Mit einem Vorwort von Eduard Beaucamp


Erkundungen aus fünf Jahrzehnten, zu Kunst und Literatur, aus Ost- und Westdeutschland.


Der Band bietet eine Auswahl jahrzehntelanger Erkundungen zu Problemen einer vergleichenden Geschichte der Künste, unter anderem zu Hogarth, Goya, E. T. A. Hoffmann, Runge sowie zu zahlreichen Künstlerschicksalen zwischen Romantik und Moderne. Jansen gibt Einblicke in politisch-historische Denkwürdigkeiten der Nachkriegszeit in Deutschland vor und nach dem Bau der Mauer.

»In Elmar Jansens Schriften zur Kunst und Literatur trifft man auf beste, dichteste und umsichtigste Essayistik, die, da sie in Ostdeutschland entstand, das westliche Publikum nur hier und da erreicht hat. Viele seiner Aufsätze aus fünf Jahrzehnten zählen zu »Goldadern«, die in der Geistesgeschichte der Nachkriegszeit noch zu entdecken sind.«
Eduard Beaucamp
Elmar Jansen

Elmar Jansen, geb. 1931, bekannt durch Veröffentlichungen zu Carl Gustav Carus, Käthe Kollwitz und Ernst Barlach, studierte bei Richard Hamann (1879-1961), der ein Schüler Diltheys, Simmels und Wölfflins war. Ein breites Themenspektrum bestimmte Jansens ...

mehr

Eduard Beaucamp

Eduard Beaucamp, geb. 1937, ist Kunstkritiker und Publizist. Von 1966 bis zu seiner Pensionierung leitete er das Kunstressort im Feuilleton der FAZ. Veröffentlichungen u. a.: Werner Tübke. Meisterblätter (2004) sowie Werner Tübke: Arbeiterklasse und Intelligenz. ...

mehr



Pressestimmen


Mein Herz empfindet optisch
Werner Tübke

€39,90

Im Spiegel der Geschichte
Eduard Beaucamp

€18,90
nach oben