Wallstein Verlag


Kriegsbeginn in Norddeutschland


Zur Herausbildung einer »Kriegskultur« 1914/15 in transnationaler Perspektive

Herausgegeben von Cornelia Rauh, Arnd Reitemeier und Dirk Schumann

Reihe: Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen; Bd. 284


Der gesellschaftliche Wandlungsprozess zu Beginn des Ersten Weltkriegs am Beispiel Norddeutschlands.


Bald nach Beginn des Ersten Weltkriegs bildete sich in den kriegführenden Ländern eine spezifische, das gesamte Leben schließlich den Kriegserfordernissen unterwerfende »Kriegskultur« heraus. Im vorliegenden Band wird dieser Wandlungsprozess am Beispiel Norddeutschlands in transnationaler Perspektive untersucht. Die Autorinnen und Autoren konzentrieren sich dabei besonders auf die Städte und die sich dort manifestierenden sozialen wie kommunikativ-medialen Veränderungen.

Aus dem Inhalt:
Roger Chickering: Wann wird der Krieg total?
Christoph Nübel: Kriegsbereit. Mobilmachung und Selbstmobilisierung in Münster, 1914/15
Christoph A. Rass: Die Stadt als Erfahrungsraum des Todes auf dem »Schlachtfeld« in der Anfangsphase des Ersten Weltkrieges
Trude Maurer: Integration in die Volksgemeinschaft oder Exklusivität. Die Angehörigen deutscher und russischer Universitäten in der Anfangsphase des Ersten Weltkriegs
Harald Lönnecker: Vom akademischen Normal- zum Ausnahmezustand in den Hochschulstädten Göttingen, Braunschweig und Hannover 1914/1915
David Ciarlo: Die Vermarktung des Krieges. Bildreklame in Deutschland, 1910-1916
Arnd Reitemeier

Arnd Reitemeier, geb. 1967, ist Professor für niedersächsische Landesgeschichte an der Universität Göttingen und Leiter des Instituts für Historische Landesforschung. Veröffentlichungen u. a.: Kriegsbeginn in Norddeutschland. Zur Herausbildung einer »Kriegskultur« ...

mehr

Dirk Schumann

Dirk Schumann, geb. 1958, ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Göttingen. Veröffentlichungen u. a.: Geschlechter(un)ordnung und Politik in der Weimarer Republik (Mithg., 2016); Ausnahmezustände. Entgrenzungen und Regulierungen ...

mehr

Cornelia Rauh

Cornelia Rauh, geb. 1957, ist Professorin für Deutsche und Europäische Zeitgeschichte an der Universität Hannover. Veröffentlichungen u. a.: Bürgerlichkeit nach dem bürgerlichen Zeitalter. Leit-bilder und Praxis seit 1945 (Hg. mit Gunilla Budde und Eckart ...

mehr



Pressestimmen


Briefe und Schriften des jungen Karl Goedeke
Karl Goedeke

€54,90

Urkundenbuch des Stifts Bardowick

€54,90

Die geographische Karte des Niederstifts Münster von Carl Wilckens

€24,90

Alle Wege führen über Rom
Brigide Schwarz

€39,00

Gemein und ungleich
Jonas Hübner

€34,00

Politik und Glaube
Jan-Christian Cordes

€49,00

Diplomatie vor Krieg
Peter H. Stoldt

€39,90

Urkundenbuch des Klosters Loccum

€79,00

Papsturkunden in Niedersachsen und Bremen bis 1198
Josef Dolle

€39,90

Urkundenbuch der Bischöfe und des Domkapitels von Verden
Arend Mindermann

€79,00

Urkundenbuch des Augustinerchorfrauenstifts Katlenburg

€49,90

Urkundenbuch des Kanonissenstifts Steterburg

€54,90
nach oben