Wallstein Verlag



Wissenschaftsmanagement im »Dritten Reich«


Geschichte der Generalverwaltung der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft

Reihe: Geschichte der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft im Nationalsozialismus; Bd. 15


Die erste umfassende Geschichte des politischen Kerns der Spitzenorganisation der deutschen Wissenschaften und Vorläufers der Max-Planck-Gesellschaft.


Die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft expandierte während des »Dritten Reiches« in erheblichem Maße und gewann im Zuge der forcierten Aufrüstung sowohl wissenschaftlich als auch politisch an Gewicht. Diese Entwicklung war wesentlich dem geschickten Wissenschaftsmanagement des KWG- (und späteren MPG-)Generalsekretärs Ernst Telschow und der Generalverwaltung des KWG zu verdanken, von denen die durch die Nationalsozialisten geschaffenen Verhältnisse als Chance begriffen wurden.
Rüdiger Hachtmann untersucht die politischen und materiellen Dimensionen dieses »Erfolgs« und die institutionelle Expansion der KWG während der NS-Herrschaft. Er fragt nach ihrer Haltung gegenüber dem NS-Regime und dem nationalsozialistischen Antisemitismus, thematisiert die Selbstmobilisierung und den skrupellosen Pragmatismus der Generalverwaltung und geht deren Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikationskanälen zu den politischen Instanzen der Hitler-Diktatur nach.
In erster Linie eine politische und soziale Strukturanalyse, die auch die Vergangenheitsbearbeitung der KWG durch die Nachfolgeorganisation Max-Planck-Gesellschaft einschließt, wirft diese erste umfassende Geschichte des politischen Kerns der KWG zugleich zahlreiche biographische Schlaglichter auf herausragende Repräsentanten der KWG wie der deutschen Wissenschaftspolitik generell.
Rüdiger Hachtmann

Rüdiger Hachtmann, geb. 1953, ist Senior Fellow am Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung / Potsdam. Veröffentlichungen u. a.: Das Wirtschaftsimperium der Deutschen Arbeitsfront (2012); Wissenschaftsmanagement im »Dritten Reich«. Die Generalverwaltung ...

mehr




Kampfstoff-Forschung im Nationalsozialismus
Florian Schmaltz

€39,00

Schicksale und Karrieren
Reinhard Rürup unter Mitwirkung von Michael Schüring

€34,00

Gemeinschaftsforschung, Bevollmächtigte und der Wissenstransfer

€39,00

Forschung als Waffe

€75,00

Minervas verstoßene Kinder
Michael Schüring

€34,00

Natürliche Ordnungen und politische Allianzen
Bernd Gausemeier

€27,00

Ernst Rabel und das Kaiser-Wilhelm-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht 1926-1945
Rolf-Ulrich Kunze

€24,00

Experimentalisierung des Menschen
Alexander von Schwerin

€33,00

Adolf Butenandt und die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft

€34,00

Die Verbindung nach Auschwitz

€26,00

Kalorien, Kautschuk, Karrieren
Susanne Heim

€24,00
nach oben