Wallstein Verlag

Wilfried Barner


Wilfried Barner (1937-2014) war Professor für Neuere deutsche Literatur an den Universitäten Tübingen und Göttingen und Mitglied mehrerer Akademien. Er ist Hauptherausgeber der Werke und Briefe Lessings im Deutschen Klassiker Verlag.
Arbeitsschwerpunkte: Literatur vom Humanismus bis zur Goethezeit (besonders Lessing), Literatur nach 1945, Literaturtheorie, Wissenschaftsgeschichte, deutsch-antike Literaturbeziehungen.
Veröffentlichungen u. a.:
Geschichte der deutschen Literatur von 1945 bis zur Gegenwart (Hg., 2006); Goethe und Lessing. Eine schwierige Konstellation (2001); Von Rahel Varnhagen bis Friedrich Gundolf. Juden als deutsche Goethe-Verehrer (1992); Produktive Rezeption. Lessing und die Tragödien Senecas (1973).


Bücher:

»Laut denken mit einem Freunde«
»Laut denken mit einem Freunde«
Lessing-Studien

ISBN 978-3-8353-1905-9
€ 29,90 (D) | € 30,80 (A)

Jüdische Intellektuelle und die Philologien in Deutschland 1871 - 1933
Jüdische Intellektuelle und die Philologien in Deutschland 1871 - 1933

ISBN 978-3-89244-457-2
€ 29,00 (D) | € 29,90 (A)

Goethe und Lessing
Goethe und Lessing
Eine schwierige Konstellation

ISBN 978-3-89244-408-4
€ 14,00 (D) | € 14,40 (A)

Von Rahel Varnhagen bis Friedrich Gundolf
Von Rahel Varnhagen bis Friedrich Gundolf
Juden als deutsche Goethe-Verehrer

ISBN 978-3-89244-023-9
€ 15,00 (D) | € 15,50 (A)

nach oben