Wallstein Verlag

Michael Gamper


Michael Gamper, geb. 1967, ist Professor für Deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Kultur und Wissensgeschichte an der Universität Hannover.
Veröffentlichungen u. a.: Elektropoetologie. Fiktionen der Elektrizität 1740-1870 (2009); Masse lesen, Masse schreiben. Eine Diskurs- und Imaginationsgeschichte der Menschenmenge 1765-1930 (2007); »Die Natur ist republikanisch«. Zu den ästhetischen, anthropologischen und politischen Konzepten der deutschen Gartenliteratur im 18. Jahrhundert (1998).


Bücher:

Der große Mann
Der große Mann
Geschichte eines politischen Phantasmas

ISBN 978-3-8353-1796-3
€ 29,90 (D) | € 30,80 (A)

Gattungs-Wissen
Gattungs-Wissen
Wissenspoetologie und literarische Form

ISBN 978-3-8353-1194-7
€ 34,90 (D) | € 35,90 (A)

»Es ist ein Laboratorium, ein Laboratorium für Worte«
»Es ist ein Laboratorium, ein Laboratorium für Worte«
Experiment und Literatur III 1890 - 2010

ISBN 978-3-8353-0582-3
€ 34,90 (D) | € 35,90 (A)

Experiment und Literatur
Experiment und Literatur
Themen, Methoden, Theorien

ISBN 978-3-8353-0746-9
€ 39,00 (D) | € 40,10 (A)

»Wir sind Experimente: wollen wir es auch sein!«
»Wir sind Experimente: wollen wir es auch sein!«
Experiment und Literatur II 1790-1890

ISBN 978-3-8353-0563-2
€ 34,90 (D) | € 35,90 (A)

Elektropoetologie
Elektropoetologie
Fiktionen der Elektrizität 1740 - 1870

ISBN 978-3-8353-0553-3
€ 29,90 (D) | € 30,80 (A)

»Es ist nun einmal zum Versuch gekommen«
»Es ist nun einmal zum Versuch gekommen«
Experiment und Literatur I 1580 - 1790

ISBN 978-3-8353-0458-1
€ 39,90 (D) | € 41,10 (A)

nach oben