Wallstein Verlag

Markus Roth


Markus Roth, geb. 1972, ist Historiker und stellvertretender Leiter der Arbeitsstelle Holocaustliteratur an der Universität Gießen.
Veröffentlichungen u. a.:
Konrad Heiden: Eine Nacht im November 1938. Ein zeitgenössischer Bericht (Mithg., 2013); Andrea Löw und Markus Roth: Juden in Krakau unter deutscher Besatzung 1939 -1945 (2011).


Bücher:

HolocaustZeugnisLiteratur
HolocaustZeugnisLiteratur
20 Werke wieder gelesen

ISBN 978-3-8353-3292-8
€ 29,90 (D) | € 30,80 (A)

»Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne«
»Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne«
Tagebücher 1939-1945

ISBN 978-3-8353-0636-3
€ 59,90 (D) | € 61,60 (A)

Fundstücke
Fundstücke
Entwurzelt im eigenen Land: Deutsche Sinti und Roma nach 1945

ISBN 978-3-8353-1656-0
€ 9,90 (D) | € 10,20 (A)

Fundstücke
Fundstücke
Stimmen der Überlebenden des »Zigeunerlagers« Lackenbach

ISBN 978-3-8353-1331-6
€ 9,90 (D) | € 10,20 (A)

Eine Nacht im November 1938
Eine Nacht im November 1938
Ein zeitgenössischer Bericht

ISBN 978-3-8353-1349-1
€ 19,90 (D) | € 20,50 (A)

Juden in Krakau unter deutscher Besatzung 1939 - 1945
Juden in Krakau unter deutscher Besatzung 1939 - 1945

ISBN 978-3-8353-0869-5
€ 19,90 (D) | € 20,50 (A)

Herrenmenschen
Herrenmenschen
Die deutschen Kreishauptleute im besetzten Polen - Karrierewege, Herrschaftspraxis ...

ISBN 978-3-8353-0477-2
€ 39,00 (D) | € 40,10 (A)

nach oben