Wallstein Verlag


Antisemitismus - Antizionismus - Israelkritik


Herausgegeben von Moshe Zuckermann i.A. des Minerva Instituts für deutsche Geschichte Universität Tel Aviv

Reihe: Tel Aviver Jahrbuch für deutsche Geschichte; Bd. XXXIII, 2005


In Europa scheint sich zur Zeit der über Jahre weitgehend latent gebliebene Antisemitismus neu zu beleben, ja stetig an Brisanz zu gewinnen. Flankiert wird er von dem neuerdings auch über die Region des Nahen Ostens hinaus verbreiteten islamistisch motivierten Antisemitismus.


Gekoppelt werden dabei - sowohl von Trägern der antisemitischen Rhetorik als auch von deren Kritikern - neu-alte Erscheinungen des Antisemitismus mit den Kategorien des Antizionismus und der politischen Israelkritik. Vieles wird hier begrifflich miteinander vermengt wie auch im emotional geladenen Affekt durcheinander gebracht. Die Verknotung dieser Erscheinungen und ihrer Ideologien wird im vorliegenden Band entwirrt und analysiert.

Aus dem Inhalt:
Georg Kreis: Israelkritik und Antisemitismus
Helga Embacher: Neuer Antisemitismus in Europa
Juliane Wetzel: Die EU und der Antisemitismus
Siegfried Jäger: Die EUMC-Reports zum Thema »Antisemitismus«
Gerhard Hanloser: Bundesrepublikanischer Linksradikalismus und Israel
Volker Weiß: Die antizionistische Rezeption des Nahostkonflikts
Jack Jacobs: Bundist Anti-Zionism in Interwar Poland
John Bunzl: Wahrnehmung und Interesse im Israel/Palästina-Konflikt
Moshe Zimmermann: Antisemitismus und Antizionismus
Esther Webman: The Arab Perspective
Ilan Pappe: Jewish Israeli Intellectual Perceptions of Anti-Semitism in Europe
Dan Bar-On: A Different Way of Being Jewish and Israeli

Link: Minerva Institut für deutsche Geschichte der Universität Tel Aviv
Moshe Zuckermann

Moshe Zuckermann, geb. 1949, ist Professor am Cohn Institute for the History and Philosophy of the Sciences and Ideas der Universität Tel Aviv. 2000-2005 leitete er zudem das Minerva Institut für deutsche Geschichte in Tel Aviv. Schwerpunkte seiner zahlreichen ...

mehr




Karl Löwith

€30,00

Geschichte und Repräsentation

€34,00

Der Orient

€34,00

Deutsche Offiziere

€34,00

Texturen des Krieges

€34,00

Politische Gewalt in Deutschland

€34,00

Deutsche(s) in Palästina und Israel

€36,00

»Die Deutschen« als die Anderen

€36,00

Holocaust und Trauma

€34,00

Politische Leidenschaften

€36,00

Juden und Muslime in Deutschland

€36,00

Demographie - Demokratie - Geschichte

€44,00
nach oben