Wallstein Verlag



»Verehrte Fürstin!«


Karl Kraus und Mechtilde Lichnowsky. Briefe und Dokumente. 1916 - 1958

Herausgegeben von Friedrich Pfäfflin und Eva Dambacher in Zusammenarbeit mit Volker Kahmen


Die Briefe zwischen Karl Kraus und Mechtilde Lichnowsky sind Zeugnis einer großen Künstlerfreundschaft.


Es war der Verleger Kurt Wolff (1887-1963), der 1913 die Begegnung zwischen seiner Autorin Mechtilde Lichnowsky (1879-1958) und einem Schriftsteller zu stiften versuchte, um den er sich damals für seinen Verlag leidenschaftlich bemühte: Karl Kraus (1874-1936). Endlich, nach langem Sträuben, kommt es 1916 zur Gründung des »Verlags der Schriften von Karl Kraus« unter dem Dach des Kurt Wolff Verlags - und Karl Kraus begegnet Mechtilde Lichnowsky 1917 bei einer seiner Lesungen.
Es entsteht eine Freundschaft, die Sidonie Nádherny und Mary Dobrzensky miteinschließt. Kraus verbringt lange Sommerwochen auf den böhmischen Schlössern Janowitz, Pottenstein, Kuchelna und Grätz - und einen Augenblick lang erwägt er, sein Hauptwerk, »Die letzten Tage der Menschheit«, Sidonie Nádherny und Mechtilde Lichnowsky zu widmen.
Zu den Nestroy-Vorlesungen seines Theaters der Dichtung schreibt Mechtilde Lichnowsky die Musik, die Kraus einem begeisterten Publikum vorträgt. »Nein, ich reis’ nur nach Fischamend ...«, versichert er mit Christomus Überall im Couplet von Nestroys »Weder Lorbeerbaum noch Bettelstab«. Er könne oft »selbst vor Lachen nicht weiter«, gesteht er - und überlegt

dann doch, selbst dorthin zu reisen, »um zu ergründen, woher diese Lustigkeit« stamme.
Die Edition enthält alle in öffentlichen und privaten Archiven erreichbaren Briefe und Gegenbriefe; sie werden durch Briefe und Dokumente Dritter ergänzt, die zum Verständnis des Textes beitragen.
Karl Kraus

Karl Kraus (1874-1936) war als Herausgeber und fast alleiniger Verfasser der »Fackel« einer der meistverehrten und zugleich meistgehassten Kritiker seiner Zeit.

mehr

Friedrich Pfäfflin

Friedrich Pfäfflin, geb. 1935, hat nach zwanzigjähriger Tätigkeit als Verlagsbuchhändler ein Vierteljahrhundert die Museumsabteilung des Schiller-Nationalmuseums in Marbach geleitet. In den Jahren 1968 bis 1973 erschien der von ihm initiierte, von Heinrich ...

mehr




Das Werk der Photographin Charlotte Joël
Werner Kohlert | Friedrich Pfäfflin

€24,90

»Erinnerung an den einen Tag in Mühlau«
Karl Kraus / Ludwig von Ficker

€24,90

Detlev von Liliencron entdeckt, gefeiert und gelesen von Karl Kraus

€29,90

Gartenschönheit oder Die Zerstörung von Mitteleuropa
Sidonie Nádherny

€24,90

Heine und die Folgen
Karl Kraus

€32,00

Autobiographische Schriften und Briefe
Ludwig Greve

€49,00

»Du bist dunkel vor Gold«
Kete Parsenow und Karl Kraus

€24,90

Karl Kraus - Franz Werfel
Karl Kraus - Franz Werfel

€24,90

Aus großer Nähe

€39,90

Zwischen Jüngstem Tag und Weltgericht
Karl Kraus / Kurt Wolff

€24,00

Rainer Maria Rilke - Sidonie Nádherny von Borutin
Rainer Maria Rilke / Sidonie Nádherny von Borutin

€39,00

Briefe an Sidonie Nádherny von Borutin 1913-1936
Karl Kraus

€68,00
nach oben