Wallstein Verlag


Plötzlich Poetin!?


Anna Louisa Karsch - Leben und Werk

Herausgegeben von Ute Pott

Reihe: Schriften des Gleimhauses Halberstadt; Bd. 12


Begleitband zur Ausstellung zum 300. Geburtstag von Anna Louisa Karsch.


Kaum eine Dichterin hat die Zeitgenossen und die Nachwelt so fasziniert wie Anna Louisa Karsch (1722-1791). Der reich bebilderte Begleitband zur Ausstellung aus Anlass ihres 300. Geburtstages setzt sich kritisch mit der Darstellung auseinander, dass Karsch Anfang der 1760er Jahre »plötzlich« Poetin geworden sei. Vielmehr wird ihre lange (Schreib-)Biografie sowie auch die ihrer Tochter Caroline Luise von Klencke und ihrer Enkelin Helmina von Chézy in der Ausstellung verfolgt und es wird umfassend in Karschs Werk eingeführt. Hierbei erfahren die »Tränentexte«, ihre Endreimgedichte und Briefe sowie ihr autobiografisch-geprägtes Schreiben eine neue Bewertung.
Versammelt werden Aufsätze, in denen bekannte Texte neu gelesen und unbekannte erstmalig interpretiert werden. Weitere Beiträge liefern neue Erkenntnisse zum (auch internationalen) Erfolg der Dichterin.
Anna Louisa Karsch

Anna Louisa Karsch stammte aus einfachen Verhältnissen in Schlesien, zählte zu den bekanntesten Dichterinnen des 18. Jahrhunderts und wurde in Berlin als Wunder, Naturgenie und »deutsche Sappho« bewundert.

mehr

Ute Pott

Ute Pott ist Direktorin des Gleimhauses in Halberstadt. Sie hat mit Regina Nörtemann »Mein Bruder in Apoll. Briefwechsel zwischen Anna Louisa Karsch und Johann Wilhelm Ludwig Gleim« (Wallstein 1996, ISBN 3-89244-018-2) herausgegeben.

mehr




Briefe und Gedichte
Anna Louisa Karsch

€34,00

Briefwechsel 1768-1783
Johann Wilhelm Ludwig Gleim | Johann Lorenz Benzler

€30,00

Scherz

€24,00

»Friedrich, unser Held« – Gleim und sein König
Reimar F. Lacher

€19,90

So viel Anfang war selten
Klaus Hurlebusch

€34,90

Von Mensch zu Mensch

€19,90

Die Sapphischen Lieder
Anna Louisa Karsch

€29,90

»Krieg ist mein Lied«

€38,00

Ausgewählte Werke
Johann Wilhelm Ludwig Gleim

€29,00
nach oben