Wallstein Verlag


Johnson-Jahrbuch 28/2021


Im Auftrag der Uwe Johnson-Gesellschaft hg. von Holger Helbig, Bernd Auerochs, Katja Leuchtenberger und Ulrich Fries

Reihe: Johnson-Jahrbuch; Bd. 28/2021


Das Johnson-Jahrbuch versammelt die Ergebnisse der aktuellen Forschung zu Uwe Johnsons Werk und Leben. In diesem Band werden neue Einsichten vorgestellt, die sich aus der Arbeit an »Zwei Ansichten« ergeben. Johnsons erzählerischer Umgang mit Städten und Schauplätzen wird näher betrachtet, und sein Verhältnis zu Max Frisch und Hannah Arendt neu bedacht.


Mit Beiträgen u. a. von Greg Bond, Yvonne Dudzik, Lutz Hagestedt, Thomas Meyer, Friederike Schneider.


Johnson-Jahrbuch 27/2020

€38,00

Johnson-Jahrbuch 26/2019

€38,00

Johnson-Jahrbuch 25/2018

€38,00

Johnson-Jahrbuch 24/2017

€38,00

Johnson-Jahrbuch 23/2016

€38,00

Johnson-Jahrbuch 22/2015

€38,00

Johnson-Jahrbuch 21/2014

€38,00

Johnson-Jahrbuch 20/2013

€38,00

Johnson-Jahrbuch 19/2012

€38,00

Johnson-Jahrbuch 18/2011

€38,00

Johnson-Jahrbuch 17/2010

€38,00
nach oben