Wallstein Verlag



Ökonomischer Wandel als Aufstiegschance


Jüdische Getreidehändler an der Berliner Produktenbörse 1860-1914

Reihe: Hamburger Beiträge zur Geschichte der deutschen Juden; Bd. 53


Wie Industrialisierung und Globalisierung die wirtschaftliche Situation der Juden

im 19. Jahrhundert veränderten.

Ende des 19. Jahrhunderts waren etwa 90 Prozent der bedeutenden und einflussreichen Getreidegroßhändler an der Berliner Börse Juden. Viele der Firmen waren erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts von Unternehmern gegründet worden, die aus den preußischen Ostprovinzen nach Berlin zugewandert waren.
Ariane Wessel fragt nach den Gründen sowohl für den schnellen wirtschaftlichen und sozialen Aufstieg dieser Getreidehändler als auch für die deutliche Präsenz von Juden im Berliner Getreidehandel. Neben den in der jüdischen Geschichte gängigen Erklärungen für Verbürgerlichung und sozialen Aufstieg deutscher Juden im 19. Jahrhundert räumt die Autorin den wirtschaftlichen Veränderungen jener Zeit einen größeren Stellenwert ein. Gleichzeitig wendet sie die Erkenntnisse der soziologischen Migrationsforschung auf das Phänomen des jüdischen Aufstiegs im 19. Jahrhundert an und kann damit die bedeutende Stellung von Juden im Berliner Getreidehandel erklären.
Die Autorin liefert eine differenzierte Auseinandersetzung an der Schnittstelle von Wirtschaftsgeschichte und Jüdischer Geschichte und verbindet diese beiden Fachdisziplinen gewinnbringend miteinander.
Ariane Wessel

Ariane Wessel, geb. 1977, studierte Geschichte und Archivwesen an der Technischen Universität Berlin und an der Fachhochschule Potsdam. Sie wurde 2018 an der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert und arbeitet beim Deutschen Bundestag. Veröffentlichungen ...

mehr




Moritz Lazarus
Mathias Berek

€48,00

»Das neue Ghetto«?
Jürgen Heyde

€29,00

Zuflucht im Norden
Clemens Maier-Wolthausen

€39,90

Jüdinnen und Juden in der Frankfurter Strafjustiz 1780-1814
Vera Kallenberg

€54,00

Die sociale Emanzipation
Inka Le-Huu

€42,00

Konvertiten aus dem Judentum in Hamburg 1603-1760
Jutta Braden

€46,00

Emanzipation in Stadt und Staat
Michał Szulc

€34,90

Die Hamburger Juden im NS-Staat 1933 bis 1938/39
Ina Lorenz/Jörg Berkemann

€169,90

Jüdisches Leben zwischen Ost und West

€46,00

Ökonomisches Vertrauen und antisemitische Gewalt
Stefanie Fischer

€34,90

»sie könten klagen, wo sie wollten«
Monika Preuß

€24,90
nach oben