Wallstein Verlag



Die Hamburger Juden im NS-Staat 1933 bis 1938/39


Reihe: Hamburger Beiträge zur Geschichte der deutschen Juden; Bd. 45


Verfolgung und Selbstbehauptung - eine umfangreiche Dokumentation zum Leben der Juden in Hamburg in schwerer Zeit.


Anfang 1933 waren in den jüdischen Gemeinden von Hamburg, Altona und Wandsbek etwa 24.000 Mitglieder organisiert, deren Leben zwischen 1933 und 1938/39 in sozialer, politischer, institutioneller, wirtschaftlicher, religiöser und kultureller Hinsicht in dieser Dokumentation erstmals umfassend dargestellt wird. Ein Leben, das beherrscht wurde durch zunehmende Entrechtung, gesellschaftliche Diskriminierung, staatliche Unterdrückung und Verfolgung sowie den Verlust an humaner Solidarität durch die nichtjüdische Gesellschaft. Dagegen steht das reiche jüdische Gemeindeleben in seinen vielfältigen Aktivitäten der Selbsthilfe, seinen Vereinen, Organisationen und die Verteidigung der jüdischen Selbstachtung. Die Historikerin Ina Lorenz und der Jurist Jörg Berkemann haben in einer nahezu zwanzigjährigen Forschungsarbeit das umfangreiche Quellenmaterial gesichtet und ausgewertet. Das Ergebnis dieser langjährigen Recherchen liegt nun in einer zweibändigen Monografie sowie einer mehrbändigen kommentierten Quellenedition vor.

Richtigstellung
Ina Lorenz

Ina Lorenz, geb. 1940, von 1981 bis 2005 wissenschaftliche Referentin und stellvertretende Direktorin des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden, Honorarprofessorin am Institut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Universität Hamburg. Veröffentlichungen ...

mehr

Jörg Berkemann

Jörg Berkemann, geb. 1937, Jurist, zuletzt Richter am Bundesverwaltungsgericht, Honorarprofessor für öffentliches Recht an der Universität Hamburg, Lehrbeauftragter an der Bucerius Law School Hamburg. Veröffentlichungen u. a.: Streitfall jüdischer Friedhof ...

mehr



Pressestimmen


Ökonomischer Wandel als Aufstiegschance
Ariane Wessel

€32,00

Moritz Lazarus
Mathias Berek

€48,00

»Das neue Ghetto«?
Jürgen Heyde

€29,00

Zuflucht im Norden
Clemens Maier-Wolthausen

€39,90

Jüdinnen und Juden in der Frankfurter Strafjustiz 1780-1814
Vera Kallenberg

€54,00

Die sociale Emanzipation
Inka Le-Huu

€42,00

Konvertiten aus dem Judentum in Hamburg 1603-1760
Jutta Braden

€46,00

Emanzipation in Stadt und Staat
Michał Szulc

€34,90

Jüdisches Leben zwischen Ost und West

€46,00

Ökonomisches Vertrauen und antisemitische Gewalt
Stefanie Fischer

€34,90

»sie könten klagen, wo sie wollten«
Monika Preuß

€24,90
nach oben