Wallstein Verlag



Erkenntnis und Bild


Wissenschaftsgeschichte der Lichtenbergischen Figuren um 1800

Reihe: Lichtenberg-Studien; Bd. 16


Lichtenbergs Staubfiguren in der Wissenschaft seiner Zeit: von den Prinzipien und Paradigmen des Wissens von der Natur zur Naturwissenschaft.


Haru Hamanaka rekonstruiert anhand der historischen Quellen Georg Christoph Lichtenbergs Entdeckung der nach ihm benannten Figuren physikalischer Entladungsmuster und - erstmalig - deren zeitgenössische Rezeption. Dabei gilt ihr besonderes Interesse sowohl der Kontextualisierung der frühen Forschung zu den Lichtenbergischen Figuren in Wissensdiskursen und in der Wissenskultur der Zeit als auch der Erörterung des epistemischen Potenzials der Bildlichkeit der Staubfiguren für die frühe Forschung. Hamanaka zeigt, welche Rolle die Lichtenbergischen Figuren als Bilder mit einzigartigen Eigenschaften bei der Formation des Wissens um 1800 spielten, als das moderne Konzept von Naturwissenschaft erst im Entstehen begriffen war, und erörtert dabei vor allem die Rolle der druckgraphischen Techniken.
Obwohl Lichtenbergs Zeitgenossen wenig zur physikalischen Erklärung der Entstehung der Staubfiguren beitragen konnten, war ihre Beschäftigung damit von immenser Bedeutung. Das Beschreiben, Abbilden und Abdrucken der Figuren sowie die Wiedergabe von Formen und Buchstaben durch sie und das Konzipieren der ihnen graphisch ähnlichen wissenschaftlichen Zeichen - diese Vorgänge, bei denen es sich immer um die Bildlichkeit der Lichtenbergischen Figuren handelt, waren um 1800 wichtige Formen der Wissensgenerierung.
Haru Hamanaka

Haru Hamanaka, geb. 1969, studierte Germanistik an der Universität Kyoto und ist Associate Professor an der Hosei Universität in Tokyo.

mehr



Pressestimmen


Collegium über Naturlehre und Astronomie bei Georg Christoph Lichtenberg, Göttingen 1796/1797
Jakob Friedrich Dyckerhoff

€34,90

Das Publikum der Physik
Hans-Joachim Heerde

€49,00

Die Astronomie, Physische Geographie, Meteorologie und Geologie
Johann Friedrich Benzenberg

€25,00

Verstreute Aufzeichnungen aus Georg Christoph Lichtenbergs Vorlesungen zur Experimental-Physik 1781
Gideon Herman de Rogier

€22,00

Lichtenberg und das Judentum
Frank Schäfer

€24,00

Johann Christian Polycarp Erxleben
Gerta Beaucamp

€17,00

Lichtenberg - Der Briefschreiber
Ulrich Joost

€48,00

Der Göttinger Studentenauszug 1790
Stefan Brüdermann

€18,00

Lichtenbergs äußere Erscheinung
Bernd Achenbach und Ulrich Joost

€15,00

Kästners Literaturkritik
Wolfgang Schimpf

€15,00

Geschichte eines elenden Körpers
Horst Gravenkamp

€24,00
nach oben