Wallstein Verlag


History by Generations


Generational Dynamics in Modern History

Edited by Hartmut Berghoff, Uffa Jensen, Christina Lubinski, and Bernd Weisbrod

Reihe: Göttinger Studien zur Generationsforschung. Veröffentlichungen des DFG-Graduiertenkollegs »Generationengeschichte« (hg. von Dirk Schumann); Bd. 11


Die Bedeutung des Generationenkonzepts für die Demographie-, Ökonomie- und Migrationsforschung aus internationaler Perspektive.


Die Beiträge des vorliegenden Bandes gehen aus einer gemeinsamen Tagung des Graduiertenkollegs »Generationengeschichte« der Georg-August-Universität Göttingen und des Deutschen Historischen Instituts in Washington hervor. Verschiedene Generationenkonzepte standen sich hier gegenüber: die europäische Idee von »Jugendgenerationen« und »politischen Generationen« und die eher pragmatische amerikanische Lesart von den »demographischen Generationen« oder den »Konsumgenerationen«.
Immer, so scheint es, wird die generationelle Logik überlagert von nationalen Vorstellungen der Dazugehörigkeit. Sehr deutlich arbeiten die Beiträge aus Europa und den USA heraus, dass die historische Zeit wohl in Generationen gelesen wird, doch wird Geschichte nicht von Generationen gemacht.


Aus dem Inhalt:
Elwood D. Carlson (Florida State): Generations as Demographic Category-20th Century US Generations

Uffa Jensen (Berlin): Emotional ties and generational belonging - Youth movement in inter-war Germany

Dirk Schumann (Göttingen): Youth culture and generational formation


Der Band ist komplett englischsprachig.
Hartmut Berghoff

Hartmut Berghoff ist Direktor des Deutschen Historischen Instituts in Washington D.C. und Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Göttingen.

mehr

Uffa Jensen

Uffa Jensen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsbereich »Geschichte der Gefühle« des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin.

mehr

Christina Lubinski

Christina Lubinski ist Research Fellow am Deutschen Historischen Institut in Washington DC mit einem Projekt zu multinationalen Unternehmen in Indien.

mehr

Bernd Weisbrod

Bernd Weisbrod, geb. 1946, Professor em. für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Göttingen, Gastprofessuren u. a. in Oxford, New York, Florenz und Jerusalem, zuletzt Gerda Henkel Visiting Professor in Stanford. Bis 2011 war er Leiter des ...

mehr




Die Nation im Kanon
Martina Clemen

€39,90

Medizin und Migration
Lisa Peppler

€49,90

Politische Jugend im Umbruch von 1988/89
Kirsten Gerland

€39,90

Die erste europäische Generation
Christina Norwig

€36,90

Hot Stuff

€29,90

Aufklärer der Gegenwart
Sabrina Wagner

€39,90

Federkrieg
Julia Benner

€39,90

Die Vermessung einer Generation
Johanna A. Brumberg

€36,90

Erfahrungsbruch und Generationsbehauptung
Benjamin Möckel

€39,90

Generation und Raum

€29,90

Kinder, Kinder! Mutterschaft und Erwerbstätigkeit in Ostdeutschland
Astrid Baerwolf

€34,90

»Vati blieb im Krieg«
Lu Seegers

€49,90
nach oben