Wallstein Verlag


Franz Wieacker - Historiker des modernen Privatrechts


Herausgegeben von Okko Behrends und Eva Schumann


Zum 100. Geburtstag des bedeutenden Göttinger Juristen und Rechtshistorikers


Franz Wieackers »Privatrechtsgeschichte der Neuzeit« ist nicht nur sein bedeutendstes, sondern zugleich sein persönlichstes Werk.

Die 100. Wiederkehr seines Geburtstages bietet den Anlass, diese zentrale Schrift umfassend zu analysieren.
Der internationale Sammelband bringt wesentliche Themen zur Sprache: Konzept und Zukunft der Privatrechtsgeschichte, Verwissenschaftlichung und Positivismus des Rechts als Kennzeichen der Moderne sowie das Spannungsverhältnis zwischen der begrifflich-romanistischen und der mehr historischen germanistischen Tradition. Darüber hinaus werden auch Wieackers Biografie, seine Wirkung in Italien und die ungewöhnliche geistige Spannkraft Franz Wieackers gewürdigt.
Okko Behrends

Okko Behrends, geb. 1939, studierte Rechtswissenschaften in Freiburg, Genf, München und Göttingen. Promotion und Habilitation bei Franz Wieacker. Seit 1974 bis zu seiner Emeritierung im Jahre 2007 als dessen Nachfolger Professor für Römisches Recht, Bürgerliches ...

mehr




Zur römischen Verfassung
Okko Behrends

€89,00

Ist die Jurisprudenz eine Wissenschaft?
Rudolf von Jhering

€19,00

Kontinuitäten und Zäsuren

€28,00

Institut und Prinzip
Okko Behrends

€98,00

Die Abschaffung der Advokatur unter Friedrich dem Großen
Christian Grahl

€24,00

Recht und Gnade in Heinrich von Kleists Schauspiel »Prinz Friedrich von Homburg«
Renate Just

€24,00

Savignys Lehre vom intertemporalen Privatrecht
Martin Avenarius

€19,00

Rudolf von Jhering. Beiträge und Zeugnisse

€15,00
nach oben