Wallstein Verlag



Bildnisse


Gestalten aus drei Jahrhunderten

Reihe: Mainzer Reihe; Bd. 98


Mit dieser Sammlung von fünfzehn »Bildnissen«, Biographien en miniature, feiert Eckart Kleßmann seinen 70. Geburtstag im März 2003 und gibt in nuce gleichsam Rechenschaft über seine literarische Tätigkeit, in der das Biographische vorherrscht. Seine Bücher über das napoleonische Zeitalter und über die Romantik wurden berühmt. 1963 debütierte er als Lyriker mit der »Einhornjagd«, der er im Jahr 2000 »Das schöne Kolorit der Welt« antworten ließ. Auch die Gedichte erblühen auf dem Boden kulturhistorischer Kenntnis. Die »Bildnisse« des Autors, bislang verstreut gedruckt, sind hier wie in einem überschaubaren Museum zusammengefaßt und gelten folgenden Personen: Engelbert Kaempfer, Barthold Hinrich Brockes, Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach, Johann


Christian Günther, Giacomo Casanova, Charles-Joseph Prince de Ligne, Carl Michael Bellman, Louis Ferdinand Prinz von Preußen, Antoine-Charles-Louis Lasalle, Louis-Francois Lejeune, E.T.A. Hoffmann, Johann Conrad Friederich, Franz Berwald, Goethe und Felix Mendelssohn.

Zur Reihe: Die »Mainzer Reihe« ist eine Veröffentlichung der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz. Im Rahmen dieser Reihe werden literarische Texte publiziert, die von Anthologien bis hin zu Editionen der Werke von weniger bekannten deutschsprachigen Schriftstellern reichen.

Link: Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz


Kurze Weile

€18,00

Die Liebesgedichte
Walter Helmut Fritz

€9,00

Streublumenmuster
Dieter Hoffmann

€11,00

Das schöne Kolorit der Welt
Eckart Kleßmann

€6,00

Kein Ton weiß sein Echo
Lonja Stehelin-Holzing

€15,00

Gedichte aus der DDR selig
Dieter Hoffmann

€9,00

Autoren sehen einen Autor. Walter Helmut Fritz
Walter Helmut Fritz

€9,00

Autoren sehen einen Autor. Hans Bender
Hans Bender

€9,00

Versuch zu rühmen
Hugo Dittberner

€9,00

Vor Bildern

€18,00
nach oben