Wallstein Verlag



Werke IV: Gedichte


Herausgegeben von Hanni Mittelmann

Reihe: Werke; Bd. 4


Ein Klassiker des Expressionismus erstmalig in einer kompletten Werkausgabe


Der vierte Band der Albert Ehrenstein Werkausgabe enthält sämtliche zu Ehrensteins Lebzeiten veröffentlichte Gedichtbände, sowie in Zeitschriften, Zeitungen und Anthologien veröffentlichte Einzeldrucke, soweit sie ermittelt werden konnten. Außerdem wird hier eine umfangreiche Auswahl der zum größten Teil unveröffentlicht gebliebenen Dichtungen aus der Schweizer und New Yorker Exilzeit vorgelegt. Ausgeschlossen wurden einige der frühen unveröffentlichten Jugendgedichte Ehrensteins, in denen er noch keine eigene Stimme gefunden hatte und die weder von der Thematik noch von der Form her dazu angetan waren, neue Einsichten in die dichterische Entwicklung zu vermitteln.

Inhalt:
Vorwort; Die weisse Zeit (1914); Der Mensch schreit (1916); Die rote Zeit (1917); Den ermordeten Brüdern (1919); Dem ewigen Olymp (1919); Die Nacht wird (1920); Wien (1920): Briefe an Gott (1922); Herbst (1923); Mein Lied (1931); Unveröffentlichte Gedichte aus dem Nachlaß
Anhang mit Varianten, Kommentar, Zeittafel, Bibliographie und Nachwort
Leseprobe

Albert Ehrenstein

Albert Ehrenstein, 1886 in Wien geboren, war ein Wegbereiter des literarischen Expressionismus und ein Klassiker der Moderne. Seine kompromisslose Dichtung ist Ausdruck eines gequälten und enttäuschten Lebensweges, aber zugleich grandioser Appell an die ...

mehr




Werke in 5 Bänden
Albert Ehrenstein

€98,00

Werke V: Aufsätze und Essays
Albert Ehrenstein

€19,90

Werke III: Chinesische Dichtungen
Albert Ehrenstein

€24,90

Werke II: Erzählungen
Albert Ehrenstein

€16,90

Werke I: Briefe
Albert Ehrenstein

€16,90
nach oben