Wallstein Verlag



Wolken und Vögel und Menschentränen


Roman


Dorfgeschichten, so scheint es, ereignen sich außerhalb der Gravitätszentren des gesellschaftlichen Lebens. Nicht so in Hugo Dittberners Roman: Gewalt bricht ein in das Dorf; es kommt zu Übergriffen rechtsradikaler Jugendlicher.


Und, als stünde es für das Ganze, ist dieses sonst so fein-säuberliche Gemeinwesen wie paralysiert. In seiner Erstarrung nun delegiert das Dorf in stillschweigender Übereinkunft das Problem an die junge Pastorin. Ihr Scheitern, ihre Schuld und ihr Widerstehen bilden das Zentrum des Romans.
Leseprobe

Hugo Dittberner

Hugo Dittberner, geb. 1944, veröffentlicht seit seinem Debüt »Das Internat« (1974) Romane, Erzählungen, Gedichte und Essays. Er wurde ausgezeichnet u.a. mit dem Villa-Massimo-Stipendium, dem Niedersachsenpreis und dem Berliner Literaturpreis.

mehr




Das See-Vokabularium
Hugo Dittberner

€18,00

Ortstermine

€15,00

Kurze Weile

€18,00

Kunst ist Übertreibung

€15,00

Autoren sehen einen Autor. Hans Bender
Hans Bender

€9,00

Versuch zu rühmen
Hugo Dittberner

€9,00

Arche nova
Hugo Dittberner

€11,00

Der Satz des Philosophen
Martin Ahrends, Kurt Drawert, Durs Grünbein und Florian Felix Weyh

€17,00

Der Tisch unter den Wolken
Hugo Dittberner

€9,00

Mit der Zeit erzählen? fragt er
Marcel Beyer, Heiner Egge, Gundi Feyrer und Yoko Tawada

€16,00
nach oben