Wallstein Verlag

Rudolf Borchardt


Der verlorene Posten


Wolfgang Matz entwirft ein neues Bild des widersprüchlichen Literaten Borchardt im Zeitalter der Extreme.


Rudolf Borchardt ist einer der großen Dichter deutscher Sprache, Meister des Essays und des zeitkritischen Romans, eigensinniger Historiker und Übersetzer. Doch wurde sein Schaffen auch begleitet von Legenden und Skandalen, von erotischer Hochstapelei, autobiografischer Fiktion, politischem Radikalismus zwischen den Weltkriegen. Borchardt war voller Widersprüche: ein junger Mann mit höchstem Anspruch, der kaum veröffentlichte, ein Polemiker der Weimarer Republik, der sein Leben in Italien verbrachte, ein deutscher Nationalist, den die Nürnberger Gesetze zum Juden machten, ein freiwilliger Exilant, der ab 1933 im Zwangsexil lebte. War Borchardt tatsächlich der Exzentriker, den die deutsche Nachwelt aus ihm macht?
Wolfgang Matz wagt nach langer Auseinandersetzung mit dem Streitbaren eine konzentrierte Darstellung von Leben und Werk. Er liest ihn als Zeitgenossen von Hofmannsthal, George, Benjamin und Brecht, als Extremisten im Zeitalter der Extreme, als Neuerer, der die europäische Tradition wiedererweckt für die Poesie der eigenen Zeit. So tritt Borchardt als leidenschaftlicher Gegner der neusachlichen Kälte, radikaler Antimodernist und deshalb ganz in der Tradition der modernen Literatur hervor.
Wolfgang Matz

Wolfgang Matz, geb. 1955, lebte von 1987 bis 1995 in Poitiers (Frankreich), wo er am Institut für deutsche Sprache und Literatur lehrte und als Literaturübersetzer tätig war; von 1995 bis 2020 arbeitete er als Verlagslektor in München. Als Übersetzer ...

mehr


Veranstaltungen


München
26. Juni 2024

mehr
alle Termine

Pressestimmen


Vom Glück des poetischen Lebens
Wolfgang Matz

€12,90

Clarté Notre-Dame
Philippe Jaccottet

€20,00

1857
Wolfgang Matz

€32,00

Gedanken unter den Wolken
Philippe Jaccottet

€20,00

Frankreich gegen Frankreich
Wolfgang Matz

€22,00

Adalbert Stifter oder Diese fürchterliche Wendung der Dinge
Wolfgang Matz

€29,90

Die Kunst des Ehebruchs
Wolfgang Matz

€24,90

Eine Kugel im Leibe
Wolfgang Matz

€19,90
nach oben