Wallstein Verlag



Radierungen


Herausgegeben von Ekkehard Nümann. Konzeption und Realisierung: Annette Bätjer


Eine Auswahl von 100 Radierungen der Jahre 1959-2004 aus dem Nachlass

von Armin Sandig, der sich auch hier als Virtuose im Umgang mit den
unterschiedlichsten Techniken erweist.

Das druckgrafische Werk und vor allem die Radierkunst Armin Sandigs trugen am meisten zur Verbreitung seines Namens in der Kunstszene bei. Hiermit eröffnete sich, durch Jahresgaben von Kunstvereinen sowie Editionen von Galerien und der Hamburger Griffelkunst-Vereinigung, Sammlern und Kunstinteressierten die Gelegenheit, für einen günstigen Betrag eine Originalgrafik zu erwerben.
Kaum ein Künstler spielt so frei mit den technischen Möglichkeiten der Ätz-Radierung, von sensiblen Grau- und Farbabstufungen, feinen Krakelüren bis zur ausdrucksstarken Linie. Ebenso wie in Sandigs Malerei vollzieht sich in der Druckgrafik ein Stilwechsel vom Informel hin zu erzählerischen, figürlichen Motiven. In Kombination mit Buchstaben und einzelnen Worten entstehen Bildgeschichten, die an Graffitis oder abstrakte Comics erinnern. Virtuos setzt Sandig das spiegelverkehrte Arbeiten als humorvolles Gestaltungselement ein. Sein poetisch-hintersinniger Humor zeigt sich auch in den Bildtiteln sowie in dem Text zu einer Suite von drei Radierungen, »Drei Versuche mit Göttinnen«.
Die Radierungen in diesem Band aus den Jahren 1959 bis 2004 sind dem Künstler-Archiv aus dem Nachlass Armin Sandigs entnommen. Ergänzt wird der Band mit Texten des Kunsthistorikers Ralf Busch zu Sandigs Radierkunst und Dirk Dobkes, des Geschäftsführers der Griffelkunst-Vereinigung, zu ihrer historischen Entstehung.
Ekkehard Nümann

Ekkehard Nümann, geb. 1945, ist seit 1989 Vorsitzender des Vorstands der Freunde der Kunsthalle in Hamburg, seit 2003 Präsident des Bundesverbandes der Fördervereine deutscher Museen für bildende Kunst e.V. und ehemaliger Präsident der WFFM (World Federation ...

mehr

Armin Sandig

Armin Sandig (1929-2015), Maler und Grafiker, stand anfangs unter dem Einfluss von Max Beckmann, Paul Klee und Wassily Kandinsky und wandte sich später mehr und mehr der abstrakten Malerei zu. Für seine Arbeiten wurde er mit einer Vielzahl von Preisen ...

mehr




Weiße Rose Hamburg
Peter Fischer-Appelt

€12,00

Kurt-Hartwig-Siemers-Wissenschaftspreis 2019

€12,00

Figuren
Armin Sandig

€22,00

Armin Sandig. Köpfe

€22,00

Armin Sandig. Aquarelle

€22,00

Die frühen Jahre
Armin Sandig

€18,90
nach oben