Wallstein Verlag



Ein paar Goldkörner oder Was ist Aufklärung?


Ein Lesebuch

Herausgegeben von Hans-Peter Nowitzki und Jan Philipp Reemtsma


Mit Christoph Martin Wielands Ankunft beginnt das »Ereignis Weimar«.


Christoph Martin Wieland (1733-1813) wurde vor 250 Jahren an den Weimarer Hof gerufen, um dort den künftigen Herzog Carl August auf seine Regierung vorzubereiten. Wieland war zu jener Zeit der bekannteste deutsche Schriftsteller und ein
Repräsentant der Aufklärung. Mit ihm begann, was man später »Weimarer Klassik« nannte.
Der Band versammelt Aufsätze und Dialoge zum Thema »Was ist Aufklärung« – über Rechte und Pflichten der Schriftsteller, Kritik der Religion, den problematischen Begriff der Toleranz, die öffentliche Meinung, die Pressefreiheit als Garant einer sich selbst aufklärenden Öffentlichkeit, was es heißt, ein Weltbürger zu sein, was Philosophie sein solle und könne, über Vorurteile und einige andere Themen. Auch findet sich ein Gespräch über die Frage, ob man besser fahre, wenn man von jemandem regiert werde, der intelligent und unmoralisch, oder von jemandem, der dumm und moralisch integer sei.
Die einzelnen Beiträge sind mit Einleitungen und knappen Kommentierungen versehen.
Hans-Peter Nowitzki

Hans-Peter Nowitzki, geb. 1966, ist Editor sowie Philologe, Literatur- und Philosophiehistoriker, Leiter der Arbeitsstelle »Wieland-Edition«, Vorsitzender des Wieland-Forschungszentrums Oßmannstedt und Mitherausgeber der Oßmannstedter Ausgabe der Werke ...

mehr

Jan Philipp Reemtsma

Jan Philipp Reemtsma, geb. 1952, Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Hamburg, Vorstand der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur, Gründer der Arno Schmidt Stiftung, Gründer und jahrelanger Leiter des Hamburger ...

mehr




Aristipp und einige seiner Zeitgenossen
Christoph Martin Wieland

€48,00

Helden und andere Probleme
Jan Philipp Reemtsma

€28,00
nach oben