Wallstein Verlag



Typografen der Moderne


Stanley Morison - Eric Gill - Paul Renner

Herausgegeben von Klaus Detjen

Reihe: Ästhetik des Buches; Bd. 12


Drei klassische Texte von drei großen Buchkünstlern und Schriftgestaltern.


Schrift und Buch stehen in einer großen reichen Tradition die ihresgleichen sucht. Mit den Texten von drei einflußreichen Schrift- und Buchkünstlern soll der Blick auf die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts gerichtet werden, in der die Buchkunst noch einmal zur wirkungsvollen Entfaltung gekommen ist.
Stanley Morison und Eric Gill modernisieren die englische Typografie und Buchkunst und kommen zu neuen Lösungen als Schriftkünstler und Typografen, die neben dem Buch ihre Entwürfe für den Akzidenz- und Zeitungsdruck bedachten. Neben der englischen Typografie war es die deutsche Entwicklung, die in der Mitte des 20. Jahrhunderts zu Bedeutung kam. Paul Renner soll stellvertretend für andere (Tschichold, Vordemberge-Gildewart, Willi Baumeister) mit einem Text zum Buch zu Wort kommen.
Klaus Detjen

Klaus Detjen, geb. 1943 in Breslau, ist Typograf und Buchgestalter und lebt in der Nähe von Hamburg. Bis 2009 war er Professor für Typografie und Gestaltung an der Muthesius Kunsthochschule in Kiel. Er ist Herausgeber und Gestalter der Reihen »Typographische ...

mehr




Fotogeschichte aus dem Geist des Fotobuchs
Steffen Siegel

€14,90

Konzeptionelles Buchgestalten
Walter Pamminger

€14,90

Außenwelten
Klaus Detjen

€14,90

Tschichold in St. Gallen
Jost Hochuli

€28,00

Linie, Fläche, Raum: Die drei Dimensionen des Buches in der Diskussion der Gegenwart und der Moderne (Valéry, Benjamin, Moholy-Nagy)
Carlos Spoerhase

€14,90

Regel und Intuition
Hans Rudolf Bosshard

€14,90

Wie ich Bücher gestalte
Friedrich Forssman

€14,90

Medienkörper
Uwe Jochum

€14,90

»Die perfekte Lesemaschine«
Roland Reuß

€14,90

Das Ende einer Last
Günter Karl Bose

€19,90

normal regular book roman
Hans Andree

€19,90
nach oben