Wallstein Verlag


Forschen in Sammlungen


Dynamiken, Transformationen, Perspektiven

Herausgegeben von Peter Burschel, Ulrike Gleixner, Marie von Lüneburg und Timo Steyer

Reihe: Kulturen des Sammelns. Akteure, Objekte, Medien; Bd. 3


Zehn Beiträge zur Sammlungsforschung in Geschichte und Gegenwart.


Drei Sammlungen, ein Verbund, fünf Jahre: Die Beiträge des Bandes gehen auf eine Tagung zurück, die anlässlich des fünfjährigen Bestehens des Forschungsverbunds »Marbach Weimar Wolfenbüttel« im September 2018 im Schloss Herrenhausen in Hannover stattfand - und der Sammlungsforschung in Vergangenheit und Gegenwart gewidmet war. Themen sind u. a. Sammlung und Krise, Sammlung als kulturelles Erbe, Sammlung und gesellschaftlicher Transfer sowie Sammlung in transkultureller Perspektive. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Weiterentwicklung digitaler Methoden, wobei nicht zuletzt nach dem Mehrwert von Sammlungsforschung im Verbund gefragt wird.
Ulrike Gleixner

Ulrike Gleixner, geb. 1958, studierte Mittelalterliche und Neuere Geschichte. Sie leitet die Abteilung Forschungsplanung und Forschungsprojekte an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.

mehr

Marie von Lüneburg

Marie von Lüneburg arbeitet seit 2016 an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel und seit 2017 als Koordinatorin für den Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel.

mehr

Timo Steyer

Timo Steyer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich der Digital Humanities im Forschungsverbund Marbach Weimar Wolfenbüttel an der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.

mehr

Peter Burschel

Peter Burschel ist Direktor der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel und Professor für Kulturgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der Universität Göttingen.

mehr




Autorschaft und Bibliothek

€34,90

Biographien des Buches

€49,00
nach oben