Wallstein Verlag


Rilke in Bern - Sonette an Orpheus


I. A. der Rilke-Gesellschaft hg. von Erich Unglaub und Jörg Paulus

Reihe: Blätter der Rilke-Gesellschaft; Bd. 32/2014


Die Blätter der Rilke-Gesellschaft erscheinen im Zweijahresrhythmus. Der Schwerpunkt des vorliegenden Bandes liegt auf Untersuchungen zu Rilkes Dichtungen aus der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg, den »Sonetten an Orpheus« und den Werken, die im Umfeld seiner Aufenthalte in Bern entstanden sind.


Die Abhandlungen werden durch Kurzbeiträge ergänzt. Wie in den vorhergehenden Bänden werden auch bislang unveröffentlichte Briefe Rilkes mitgeteilt und neuere Publikationen rezensiert.
Jörg Paulus

Jörg Paulus ist Professor für Archiv- und Literaturforschung an der Bauhaus-Universität Weimar. Veröffentlichungen u.a.: Der Liebesbrief. Schriftkultur und Medienwechsel vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart (Hg. mit Renate Stauf und Annette Simonis, ...

mehr

Erich Unglaub

Erich Unglaub, geb. 1947, war Professor für Germanistik und ist u. a. Präsident der Internationalen Rilke-Gesellschaft. Veröffentlichungen u. a.: Brechts Söhne. Topographie, Biographie, Werk (zus. mit Wolfgang Conrad und Ernst-Ullrich Pinkert, 2008); ...

mehr




In Schwingung. Rilke in Duino

€19,90

Rilke in Bremen

€19,90

Reise nach Danzig - Rilke und das Drama

€19,90

Rilkes Florenz / Rilke im Welt-Bezug

€19,90

Im Schwarzwald - Uncollected Poems 1906-1911

€19,90
nach oben