Wallstein Verlag


»In so einem Augenblick ist alles möglich ...«


Ein Spaziergang durch die Literatur Brasiliens

Zusammengestellt von Michi Strausfeld

Reihe: die horen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik; Bd. 251, 58. Jahrgang


Die 1955 gegründete Vierteljahresschrift wurde in Anknüpfung an die von Friedrich Schiller herausgegebene Monatsschrift benannt und widmet sich »ohne Scheuklappen und unabhängig von Moden« (WDR) allen Aspekten zeitgenössischer Literatur.


Wenn wir in Deutschland lateinamerikanische Literatur lesen, dann ist das nicht zuletzt einer Person zu danken, die seit 1974 dreißig Jahre lang im Suhrkamp Verlag, seit neuerem im S. Fischer Verlag Millionen Lesern den magischen Realismus nahebrachte: Michi Strausfeld.
Aus Anlass des Messeschwerpunkts Brasilien hat sie nun für die »horen« eine Ausgabe zusammengestellt, die die Literatur Brasiliens präsentiert, und zwar die »Klassiker« dieser Literatur ebenso wie die »lebenden Klassiker« und die ganz neuen interessanten Stimmen der jüngeren Autoren.
Und was diese Horenausgabe 251 zusätzlich zu einer ganz einzigartigen Zusammenschau macht, die so nur zustande kommen konnte, weil eben Michi Strausfeld mit ihren exzellenten Kontakten und Kenntnissen vor Ort sie besorgt hat: Sämtliche Texte sind für diese Ausgabe erstmals in Deutsche übersetzt worden.
Wer einen kompetenten Überblick über die brasilianische Literatur in der Geschichte und der Gegenwart bekommen möchte, muss diesen Band lesen.

Die horen im Abonnement bestellen
Editorial von Michi Strausfeld

Michi Strausfeld

Michi Strausfeld, geb.1945, Literaturwissenschaftlerin, verantwortete von 1974–2008 im Suhrkamp Verlag die spanisch-lateinamerikanische Literatur, seit 2008 im S. Fischer Verlag tätig. Herausgeberin mehrerer Materialienbände (u. a. zu Lateinamerika, Brasilien, ...

mehr




furchtlos schreiben

€14,00

Den Himmel säumen

€16,50

im Handgemenge mit Piraten

€16,50

Alle Gebiete in einer Krise

€14,00

allen Winden offen

€16,50

hinter der Taverne setzt sich das Universum fort

€16,50

in flüchtiger Berührung

€14,00

Niemand weiß, wie ich gewesen

€14,00

Von den Rändern her

€14,00

Das Gras hinter dem letzten Haus

€16,50

wie macht man sich unortbar

€14,00

Die Nachreife der festgelegten Wörter

€14,00
nach oben