Wallstein Verlag



Schriften zur Literatur


Essays von Goethe bis Kafka

Aus dem Amerikanischen von Marc Blankenburg

Reihe: Manhattan Manuscripts; Bd. 7


Eine Auswahl ihrer einflussreichsten Essays der großen New Yorker Philosophin und Literaturtheoretikerin in deutscher Sprache.


Avital Ronell ist eine der führenden Literaturwissenschaftlerinnen der USA, die in ihren Werken eine große Spannweite an literatur- und kulturtheoretischen Themen behandelt. Ob sie über die Frage der Dummheit (»Stupidity«, 2001) schreibt oder über das soziopathische Phänomen der Sucht (»Crack Wars«, 1993), stets entzündet sich in Ronells Texten der Funke der Erkenntnis an der fortlaufenden Befragung der Theorie durch die Dichtung, allen voran durch die dekonstruktive Relektüre kanonischer Texte deutschsprachiger Literatur. Der Band präsentiert sieben ihrer wichtigsten Essays erstmals in deutscher Sprache: Neben Klassikern dekonstruktiver Lektürepraxis wie dem Essay zu Kafkas »Schloß« oder Basistexten avancierter feministischer Literaturtheorie wie der Studie zu den Frauenfiguren in Goethes »Tasso« zeigt der Band auch, dass Ronells unzeitgemäße Forschung die gegenwärtige Diskussion um die Verbindung von Literatur und »Immunität« schon in den frühen neunziger Jahren im Zeichen von AIDS antizipierte.
Avital Ronell

Avital Ronell, geb. 1952, ist Professorin für Vergleichende Literaturwissenschaft, Germanistik und Anglistik und Co-Direktorin des transdisziplinären Forschungsprogramms »Trauma & Violence« an der New York University. Veröffentlichungen u.a.: Loser Sons ...

mehr




Esmeralda
Eckart Goebel

€29,90

Der Buddha in der deutschen Dichtung

€19,90

Hannah Arendt zwischen den Disziplinen

€26,90

Das unerhörte Wort
Martha B. Helfer

€26,90

Romanisches Erzählen
Thorsten Carstensen

€29,90

Fremde Gemeinschaft
Vivian Liska

€29,90

Der Ring der Notwendigkeit
Thomas Stachel

€29,90

Der späte Kant
Peter Fenves

€39,90

Respekt vor den Poeten
Eberhard Lämmert

€24,90
nach oben