Wallstein Verlag



Interesse und Sachwert


Zur Konkurrenz zweier Grundbegriffe des Römischen Rechts

Reihe: Quellen und Forschungen zum Recht und seiner Geschichte; Bd. 17


Eine Studie zu den historischen Grundlagen des modernen Schadenersatzrechts.


Die im BGB geregelte Lehre vom Schadenersatz beruht gedanklich auf gemeinrechtlichen, antike römische Denkansätze verarbeitenden Grundlagen. Charakteristisch für die so entstandene Begrifflichkeit ist der Gegensatz zwischen dem Differenzschaden am rechnerisch bestimmten Vermögen und dem Interessebegriff, der sowohl ein Einfallstor für normative Korrekturen darstellt als auch immaterielle Schäden aufzunehmen fähig ist. Die Quellenlage zum Verhältnis von Interesse und Sachwert ist jedoch trotz zahlreicher Bemühungen ihrer Klärung in der Romanistik weiterhin unübersichtlich. Wie Schieder in seiner Arbeit nachweist, ist dieser Quellenbestand ein Ergebnis der fortschreitenden Auseinandersetzung zwischen den Rechtstraditionen der Römischen Republik und der Kaiserzeit. Dabei untersucht er nicht nur die antiken Quellen, sondern arbeitet auch die gemeinrechtlichen Autoren auf, die sich aus diesem disparaten Quellenbestand jeweils auf ihre Weise inspirieren ließen.
Christian Schieder

Christian Schieder, geb. 1977, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen. Er war dort bis 2007 als Mitarbeiter am Institut für Rechtsgeschichte, Rechtsphilosophie und Rechtsvergleichung, Abteilung Römisches und Gemeines Recht »Franz ...

mehr




Die Servituten
Cosima Möller

€69,00

Pandektenvorlesung nach Puchta
Rudolf von Jhering

€39,00

Pignus
Michael Braukmann

€24,00

Servitus und Easement
Christoph Seebo

€24,00

Der pseudo-ulpianische liber singularis regularum
Martin Avenarius

€82,00

Rezeption des römischen Rechts in Rußland
Martin Avenarius

€14,00

Die rechtlichen Regelungen der Immissionen im Römischen Recht und in ausgewählten europäischen Rechtsordnungen
Schahin Seyed-Mahdavi Ruiz

€20,00

Gerechtigkeit und Geschichte

€19,00

Bona fides und lex mercatoria in der europäischen Rechtstradition
Rudolf Meyer

€19,00

Die Abschaffung der Advokatur unter Friedrich dem Großen
Christian Grahl

€24,00

Recht und Gnade in Heinrich von Kleists Schauspiel »Prinz Friedrich von Homburg«
Renate Just

€24,00

Savignys Lehre vom intertemporalen Privatrecht
Martin Avenarius

€19,00
nach oben