Wallstein Verlag



Botschaften vom grünen Planeten


Gedichte

Aus dem Koreanischen von Chong Heyong und Birgit Mersmann; Nachdichtungen von Heinz Ludwig Arnold. Mit einem Nachwort von Heinz Ludwig Arnold


Einer der modernsten koreanischen Lyriker in den deutschen Nachdichtungen von Heinz Ludwig Arnold.


Kim Kwang-Kyu gehört zu den meistgelesenen Dichtern Koreas. Sein 1979 erschienener Debütband, der zunächst von der Militärregierung verboten wurde, liegt inzwischen in der 20. Auflage vor. Die Gedichte Kim Kwang-Kyus sind geprägt durch einen an der Moderne geschulten unpathetischen, präzisen Ton und eine oft spielerisch lakonische Sprachbehandlung. Der Autor hat nach seinem Studium der Germanistik in Seoul für längere Zeit in Deutschland gelebt und u. a. Heine, Brecht und Eich ins Koreanische übersetzt. Seine Themen sind unbedingt heutige: die Möglichkeiten des Individuums in einer Welt der Entfremdung und der Naturzerstörung, das Zusammenleben der Generationen.
Leseprobe

Heinz Ludwig Arnold

Heinz Ludwig Arnold (1940-2011) lebte als Publizist und Honorarprofessor in Göttingen. Er war Herausgeber der Zeitschrift »TEXT + KRITIK«, des »Kritischen Lexikons zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur« (KLG), des »Kritischen Lexikons zur fremdsprachigen ...

mehr




Wilflinger Erinnerungen
Heinz Ludwig Arnold

€19,90

Von Unvollendeten
Heinz Ludwig Arnold

€26,00

Werkstatt II

€12,00

»Was bin ich?«
Heinz Ludwig Arnold

€14,00

Die drei Sprünge in der westdeutschen Literatur
Heinz Ludwig Arnold

€5,00

Der Skorpion

€14,00
nach oben