Wallstein Verlag



Religiöse Erweckung in gottferner Zeit


Studien zur Pietismusforschung

Reihe: Bausteine zu einer Europäischen Religionsgeschichte im Zeitalter der Säkularisierung; Bd. 12


Die Erweckten des 19. und 20. Jahrhunderts und ihre historischen Wurzeln.


Die Geschichte des Pietismus ist ebenso wie ihre Erforschung geprägt von Kontinuitäten und Diskontinuitäten. Es fehlen Entwürfe, in denen die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen religiösen Erneuerungsbewegungen in den Jahrhunderten seit der Reformation diskutiert und in denen insbesondere das Verhältnis der Frommen in Mitteleuropa zu ihren Glaubensgeschwistern in Großbritannien und Amerika erörtert werden. Der spannungsgeladene Konflikt zwischen religiöser Erneuerung und dem Fortschritt der Säkularisierung verdient dabei besonderes Interesse.

Aus dem Inhalt:
Die Sammlung der Frommen: Formen religiöser Vergemeinschaftung im Pietismus
Die langfristigen Folgen der kirchlichen Ausgrenzung des radikalen Pietismus
Albrecht Ritschls Geschichte des Pietismus: Zur Entstehung und zur Konzeption eines historiographischen Jahrhundertwerks
Die Bedeutung des Pietismus für die neueste Kirchengeschichte im internationalen Kontext
Hartmut Lehmann

Hartmut Lehmann, geb. 1936, ist Honorarprofessor an den Universitäten Kiel und Göttingen und Direktor Emeritus am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen.

mehr




Die Entzauberung der Welt
Hartmut Lehmann

€19,00

Baupläne der sichtbaren Kirche

€23,00

Transatlantische Religionsgeschichte

€20,00

Die Gegenwart Gottes in der modernen Gesellschaft. The Presence of God in Modern Society

€32,00

Migration und Religion im Zeitalter der Globalisierung

€19,00

Religiöser Pluralismus im vereinten Europa

€22,00

Säkularisierung
Hartmut Lehmann

€21,00

Koexistenz und Konflikt von Religionen im vereinten Europa

€21,00

Religion und Nation / Nation und Religion

€30,00

Im Räderwerk des »real existierenden Sozialismus«

€20,00

Multireligiosität im vereinten Europa

€24,00
nach oben