Wallstein Verlag



Die Entzauberung der Welt


Studien zu Themen von Max Weber

Reihe: Bausteine zu einer Europäischen Religionsgeschichte im Zeitalter der Säkularisierung; Bd. 11


Hartmut Lehmann beleuchtet Aspekte der Weber'


schen Rede von der »Entzauberung der Welt«.

Der Begriff »Entzauberung« (beziehungsweise »Disenchantment«) wird von vielen internationalen Wissenschaftlern verwendet, ohne Kenntnis des Stellenwerts, den der Begriff in Max Webers Werk hatte. Besonders erstaunlich ist die Karriere, die der Begriff »Disenchantment« in der englischen und amerikanischen wissenschaftlichen Welt gemacht hat.
Bemerkenswert ist, dass der Begriff »Disenchantment« häufig auf einen weiten Bereich von politischen, historischen und philosophischen Problemen bezogen wird. Inzwischen hat sich außerdem als Komplementärbegriff zu »Disenchantment« der Begriff »Reenchantment« eingebürgert, obwohl bei Weber von einer »Wiederverzauberung der Welt« nirgendwo die Rede ist. Hartmut Lehmann untersucht in zehn, zum Teil englischsprachigen, Kapiteln die Entwicklung von Max Webers These und ihren Einfluss im 20. Jahrhundert.
Hartmut Lehmann

Hartmut Lehmann, geb. 1936, ist Honorarprofessor an den Universitäten Kiel und Göttingen und Direktor Emeritus am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen.

mehr




Religiöse Erweckung in gottferner Zeit
Hartmut Lehmann

€19,00

Baupläne der sichtbaren Kirche

€23,00

Transatlantische Religionsgeschichte

€20,00

Die Gegenwart Gottes in der modernen Gesellschaft. The Presence of God in Modern Society

€32,00

Migration und Religion im Zeitalter der Globalisierung

€19,00

Religiöser Pluralismus im vereinten Europa

€22,00

Säkularisierung
Hartmut Lehmann

€21,00

Koexistenz und Konflikt von Religionen im vereinten Europa

€21,00

Religion und Nation / Nation und Religion

€30,00

Im Räderwerk des »real existierenden Sozialismus«

€20,00

Multireligiosität im vereinten Europa

€24,00
nach oben