Wallstein Verlag


Literaturwissenschaft und Linguistik von 1960 bis heute


Herausgegeben von Ulrike Haß und Christoph König

Reihe: Marbacher Wissenschaftsgeschichte. Eine Schriftenreihe der Arbeitsstelle für die Erforschung der Geschichte der Germanistik im Deutschen Literaturarchiv Marbach; Bd. 4


Untersuchungen zum Verhältnis von germanistischer Literaturwissenschaft und Linguistik und Dokumentation eines neu belebten Dialogs.


Die klassische Dreiteilung des Faches Germanistik - ältere Sprachgeschichte, ältere Literatur und neuere Literatur, ungleich verteilt auf Mediävistik und Neugermanistik - geriet Anfang der sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts in die Gravitation eines neuen szientifischen Wissenschaftsverständnisses. »Der frische Westwind, welcher den Strukturalismus aus Frankreich und die Transformationsgrammatik aus Amerika in die deutschen Hochschulen blies, taute den letzten Rauhreif der Nordistik auf und wehte den Weihrauch der Klassik hinweg« (Andreas Rosenfelder, FAZ). Die Vergangenheitspolitik um 1960, Schnittmengen der Disziplinen der Literaturwissenschaft und Linguistik in Methode, Theorie und Epistemologie, gemeinsame Gegenstände und die Forderung nach geteilter öffentlicher Verantwortung werden von zwanzig Linguisten und Literaturwissenschaftlern, im Vergleich auch mit Frankreich, Italien und England, analysiert.

Inhalt:
Ulrike Haß und Christoph König: Einleitung

Übergänge:
Ulrich Wyss: Entphilologisierung. Aderlaß in der Mediävistik und Neubegründung durch den Auszug der Liguisten
Joachim Gessinger: Linguistik und Studentenbewegung
Erika Hültenschmidt: Zur Geschichte der disziplnären Differenzierungen von Sprach- und Textstudien am Beispiel von F.A. Wolf und G. Gröber

Institutionen:
Eva Neuland: Die Rolle der Linguistik im Rahmen der Professionalisierung der Lehrerausbildung
Achim Geisenhanslüke und Oliver Müller: Linguistik als Gegendiskurs? Die Siegener »Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik«
Gerd Antos: Wissenschaftliche Autonomie und transdisziplinäre Offenheit. Germanistik und Angewandte Linguistik als Nachbarn
Christopher Wells: Die Linguistik und die Literaturwissenschaft an englischen Universitäten in und seit den sechziger Jahren
Harro Stammerjohann: Literaturwissenschaft und Linguistik von 1960 bis heute: Italien

Methoden:
Francois Rastier: Hermeneutik und Linguistik: Die Überwindung des Mißverständnisses
Christoph König: Gedanken über die Ethik einer materialen Hermeneutik
Klaus-Michael Bogdal: Diskursanalyse, literaturwissenschaftlich
Dietrich Busse: Diskursanalyse in der Sprachgermanistik - Versuch einer Zwischenbilanz und Ortsbestimmung
Jürgen Link: Zum Anteil der Diskursanalyse an der Öffnung der Werke: Das Beispeiel der Kollektivsymbolik
Nikolaus Wegmann: Im Streit zur Literatur? Zum proprietären Gegenstandsverständnis der Literaturwissenschaft

Gemeinsamkeiten:
Wilfried Barner: Rhetorik
Ulla Fix: Wer liebt eigentlich die Stilistik? Die Stellung der Stilistik zwischen und neben germanistischer Sprach- und Literaturwissenschaft
Hans-Harald Müller: Stil-Übungen. Wissenschaftshistorische Anmerkungen zu einem (vor-)wissenschaftlichen Problem
Ernest W.B. Hess-Lüttich und Gesiner Lenore Schiewer: LiLi (CH): Linguistik und Literaturwissenschaft in der Schweiz
Ulrike Haß: Sprachmodell und Literatur in der Sprachwissenschaft der 70er und 80er Jahre
Andreas Gardt: Sprachwissenschaft als Kulturwissenschaft

Link: Arbeitsstelle für die Erforschung der Geschichte der Germanistik im Deutschen Literaturarchiv Marbach
Ulrike Haß

Ulrike Haß ist seit 2000 Professorin für Germanistische Linguistik an der Universität Mannheim, zugleich Leiterin der Abteilung Lexik des Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim (Leibnizgemeinschaft).

mehr

Christoph König

Christoph König, geb. 1956, Professor für deutsche Literatur an der Universität Osnabrück, 2008/9 Fellow im Wissenschaftskolleg zu Berlin, 2011/12 Fellow im Forscherkolleg »Fate, Freedom and Prognostication« der Universität Erlangen-Nürnberg, 2019 Professeur ...

mehr




Briefwechsel
Hugo von Hofmannsthal - Walther Brecht

€30,00

Briefe und Dokumente aus den Jahren 1853 bis 1886
Wilhelm Scherer

€45,00

Hofmannsthal
Christoph König

€39,00

Philologische Schriften und Briefe
Josef Körner

€39,00

Jüdische Intellektuelle und die Philologien in Deutschland 1871 - 1933

€29,00
nach oben