Wallstein Verlag



„Ihre Briefe bewahre ich alle.“


Die Korrespondenz von 1903 bis 1939

Herausgegeben von Marcel Atze und Arturo Larcati


Ein literarischer Briefwechsel, der während des Exils eine bedrückende Intensität entfaltet.


Felix Salten, Autor von »Bambi« und Starjournalist seiner Zeit, und Stefan Zweig, berühmter Novellist, Biograph und Chronist des Fin de Siècle: Diese beiden Weltautoren, deren Wurzeln in Wien liegen, korrespondieren über dreieinhalb Jahrzehnte: Sie diskutieren über ihr Werk, debattieren über das Zeitgeschehen, tauschen sich über Freunde und Feinde aus. Auch während des aufkommenden Nationalsozialismus versuchen sie einander beizustehen, obschon es ihnen an letzter Entschlossenheit mangelt. Doch auf der Flucht und im Exil wird der Briefwechsel intensiver: Ein Viertel der 81 in diesem Band enthaltenen Korrespondenzstücke stammt aus der Zeit nach März 1938. Salten, der erst ein Jahr später nach Zürich ausreisen kann, vernichtete damals einen Großteil seines Briefarchivs. Zweig ließ er wissen: »Ihre Briefe bewahre ich alle«.
Marcel Atze

Marcel Atze, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Wienbibliothek im Rathaus. Zuletzt war er Herausgeber des Bandes »Im Schatten von Bambi. Felix Salten entdeckt die Wiener Moderne. Leben und Werk« (2020).

mehr

Arturo Larcati

Arturo Larcati, Direktor des Stefan Zweig Zentrums in Salzburg. Zuletzt hat er das Zweig-Handbuch (2018) und den Band »Stefan Zweig Weltautor« herausgegeben (2021).

mehr

Felix Salten

Felix Salten (1869-1945) lebte als Journalist und Schriftsteller in Wien, Berlin und im Exil in der Schweiz. Die Filmrechte zu seinem Welterfolg »Bambi« verkaufte er für eine lächerlich geringe Summe an Walt Disney.

mehr

Stefan Zweig

Stefan Zweig (1881-1942) war ein österreichischer Schriftsteller. Er verfasste vor allem Novellen und Erzählungen. Nach der nationalsozialistischen Machtübernahme 1934 floh er nach London, während des Zweiten Weltkriegs dann weiter in die USA. Später ...

mehr




Tycho Brahes Weg zu Gott
Max Brod

€29,90

»Jede Freundschaft mit mir ist verderblich«
Joseph Roth und Stefan Zweig

€39,90

»Unser Hitler«
Marcel Atze

€45,00
nach oben