Wallstein Verlag


Moving Things


Hg. vom Forschungsprojekt »Zur Materialität von Flucht und Migration«


Geschichten von bewegten und bewegenden Dingen im Kontext von Flucht und Migration.


Was sagen Dinge über menschliche Existenz, über Flucht, Rettung und Ankommen? Welche Funktionen haben Dinge im Rahmen von Flucht und Migration? Welche Versprechen tragen Dinge in sich, welche Emotionen, welche Aspirationen? Was hat materieller Besitz mit Menschenwürde zu tun und was bedeutet der Verlust von Hab und
Gut für das Selbstbewusstsein und die persönliche Identität? Wie verändern Menschen Dinge und Dinge Menschen?
Die Autorinnen und Autoren untersuchen Moving Things, also bewegende Dinge im doppelten Sinne des Begriffs: Dinge werden präsentiert, die in räumlicher Bewegung waren und von dieser Bewegung erzählen. Gleichzeitig handelt es sich um Dinge, die Menschen bewegen. Schließlich setzen die Beiträge selbst die Dinge in Bewegung, indem sie sie unter verschiedenen Gesichtspunkten betrachten, analysieren und ausstellen. Der reichhaltig bebilderte Band wirft damit neue Blicke auf die Erfahrung, Erforschung und gesellschaftliche Debatte von Flucht und Migration.
Mit Beiträgen von Özlem Savas, Peter J. Bräunlein, Romm Lewkowicz, Nina de la Chevallerie mit dem Boat People Projekt, Andrea Lauser mit Miriam Kuhnke, Anoush Masoudi, Antonie Fuhse und Maliheh Bayat Tork, Elza Czarnowski, Friedemann Yi-Neumann, Veronika Reidinger und Anne Unterwurzacher
Joachim Baur

Joachim Baur ist Historiker, Kulturwissenschaftler und freier Kurator. Mit Katrin Pieper betreibt er seit 2010 die Ausstellungsagentur »Die Exponauten. Ausstellungen et cetera« in Berlin. Er lehrt und schreibt u.a. zu Repräsentationen von Migration, Museumstheorie ...

mehr

Peter J. Bräunlein

Peter J. Bräunlein ist apl. Professor für Religionswissenschaft an der Universität Bremen. Er war als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt »Zur Materialität von Flucht und Migration« tätig.

mehr

Antonie Fuhse

Antonie Fuhse ist promovierte Ethnologin und wissenschaftliche Koordinatorin im Projekt »Zur Materialität von Flucht und Migration« am Institut für Ethnologie der Georg-August-Universität Göttingen.

mehr

Andrea Lauser

Andrea Lauser ist Professorin für Ethnologie an der Georg-August-Universität Göttingen und Leiterin des Forschungsprojektes »Zur Materialität von Flucht und Migration«.

mehr

Friedemann Yi-Neumann

Friedemann Yi-Neumann promoviert in Ethnologie und ist wissenschaftlicher Koordinator im Projekt »Zur Materialität von Flucht und Migration« am Institut für Ethnologie der Georg-August-Universität Göttingen.

mehr




Räume des Wissens

€29,00

Fluchtpunkt Friedland

€24,90
nach oben