Wallstein Verlag



Wir modernen Menschen


Über Max Weber


Max Weber stellt vielschichtig die Frage nach dem modernen Menschen. Der biographische Essay umreißt sein Denken in den Horizonten von Kultur, Wissenschaft und Politik.


Wir modernen Menschen« ist eine selbstironische Wendung Max Webers, die sein Leben und Werk prägt. Die psychische Krise des erfolgreichen Nationalökonomen wird zur Wende der intellektuellen Biographie. Befreit vom universitären Amt, legt Weber mit Leidenschaft die Genealogie des modernen Rationalismus frei. Prophetisch entwirft er in fachlich vielschichtigen Szenarien, wie den Ambivalenzen in Kultur, Wissenschaft und Politik zu begegnen sei.
Der Essay schildert einen provokativen Denker, der Wege der Entfremdung und Erlösung in der rational entzauberten Welt beschreibt. Webers Wirkung wird besonders in kulturphilosophischen Konstellationen geschildert, die von Ernst Troeltsch und Stefan George bis hin zu Georg Lukács und Karl Jaspers reichen.
Max Weber besitzt auch im forcierten Rationalismus des 21. Jahrhunderts eine unzeitgemäße Aktualität, wenn wir mit seinen Begriffen nach Freiheit und Sinn des Menschen in der digitalisierten Welt fragen.
Matthias Bormuth

Matthias Bormuth, geb. 1963, Professor für Vergleichende Ideengeschichte an der Universität Oldenburg. Veröffentlichungen u. a.: Editionen zu Hannah Arendt, Erich Auerbach, Karl Jaspers und Max Weber. Zuletzt: Wir modernen Menschen. Über Max Weber (2020); ...

mehr




Das Geisterreich
Matthias Bormuth

€20,00

Warburgs Schnecke
Martin Warnke

€18,90

Offener Horizont

€29,90

Erich Auerbach
Matthias Bormuth

€18,00

Werdegänge
Matthias Bormuth

€19,90

Leben als Grenzsituation
Karl Jaspers

€19,90

Künstlerlegenden
Martin Warnke

€18,90

Offener Horizont

€29,90

Die Vielfalt geistiger Erfahrung
Matthias Bormuth

€14,90

Offener Horizont

€29,90

Schütteln Sie den Vasari ...
Martin Warnke

€18,90

Im Spiegel der Geschichte
Eduard Beaucamp

€18,90
nach oben