Wallstein Verlag



Semantik der Leere


Grenzfragen der Geschichtswissenschaft


Die Parameter der klassischen Geschichtswissenschaft auf dem Prüfstand: Hölscher stellt die Einheit der geschichtlichen Wirklichkeit zur Diskussion.


Systematische Leerstellen wie das Vergessen, die Zukunft und die leere Distanz zwischen den Dingen bilden das Bedeutungspotential der Geschichtswissenschaft. Ohne sie würde Geschichtsschreibung nicht mehr sein können als ein immer wieder erneutes Aus- und Umschreiben der Quellen. Indem sie die Geschichte als Einheit zu entwerfen helfen, konstituieren sie aber auch die Geschichte selbst als Wirklichkeitsraum.
Lucian Hölscher diskutiert diese Zusammenhänge in vier Kapiteln: I. »Die räumliche und zeitliche Erschließung der geschichtlichen Welt«, II. »Die Grenzen der Erinnerung und die historische Bedeutung des Vergessens«, III. »Die Generierung der Zukunft« und IV. »Geschichtsbrüche im 20. Jahrhundert«.


Inhaltsverzeichnis

Vorwort

I. Die räumliche und zeitliche Erschließung der geschichtlichen Welt

Semantik der Leere
Zur kulturellen Konstitution von Raum und Zeit in Europa seit dem Hochmittelalter
Bildraum und sozialer Raum
Zur Entstehung des historistischen Wirklichkeitsverständnisses in der frühneuzeitlichen Bildwelt (2001)
Die Einheit der historischen Wirklichkeit und die Vielfalt der geschichtlichen Erfahrung (2007)

II. Die Grenzen der Erinnerung und die historische Bedeutung des Vergessens

Geschichte als »Erinnerungskultur« (1995)
Geschichte und Vergessen
Eine Funktionsanalyse im Anschluss an den »Historikerstreit« um die Einmaligkeit der nationalsozialistischen Verbrechen (1989)
Erinnern oder Vergessen?
Vom richtigen Umgang mit der nationalsozialistischen Vergangenheit - zehn Jahre später - (1999)

III. Die Generierung der Zukunft

Historische Zukunftsforschung
Zur Einführung in ein neues Forschungsfeld (2004)
Hegel und die Zukunft (1999)
Die verschobene Revolution
Zur Generierung historischer Zeit in der deutschen Sozialdemokratie vor 1933 (2003)
Über den Fortgang und das Ende der Geschichte
Rudolf Bultmanns Eschatologie im Abstand eines halben Jahrhunderts (2008)

IV. Geschichtsbrüche im 20. Jahrhundert

Die Zukunft zerstört die Vergangenheit
Zerstörungspotentiale in den Zukunftsentwürfen des 20. Jahrhunderts (2007)
Zerbrochene Geschichte
Der Generationenkonflikt in der deutschen Geschichtskultur (2000)
Hermeneutik des Nichtverstehens (2008)
Lucian Hölscher

Lucian Hölscher, geb. 1948, ist Professor für Neuere Geschichte und Theorie der Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum und Vorstandsmitglied im Käte-Hamburger-Institut »Dynamiken der Religion zwischen Asien und Europa«. Seine Forschungsschwerpunkte ...

mehr




Zeitgärten
Lucian Hölscher

€28,00

Jenseits der Kirche

€29,90

Kirchen - Medien - Öffentlichkeit

€24,00

Political Correctness

€29,90

Das Jenseits

€26,00

Baupläne der sichtbaren Kirche

€23,00

Die Gegenwart Gottes in der modernen Gesellschaft. The Presence of God in Modern Society

€32,00

Neue Annalistik
Lucian Hölscher

€14,00
nach oben